Archives

You are browsing the site archives.

Do, 5. November, 19:30 Uhr

Allein durch ihr Alter graben sich manche Lindenbäume tief in unsere Erinnerung ein. Faszinierend, dass sich bis zu 30 Generationen von Menschen unter derselben Dorflinde die Hand reichen. Menschen werden geboren und verschwinden von diesem Planeten, während der Baum einfach bleibt und lebt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Linde eine besondere Stellung im gemeinsamen kulturellen Gedächtnis, im Brauchtum, in der Mythologie und in der Dichtung einnimmt. Diesem Vermächtnis gehen wir auf den Grund: neben botanischen und nutzungshistorischen Fakten graben wir auch Geschichten und Gedichte rund um die Linde aus…

Leitung: Jörg Brucklacher
Kosten: Spenden erbeten
Ort: Bad Rappenau, Wasserschloss
Anmeldung ist unbedingt erforderlich