März 2019

Filmabend: WEIT. Um die Welt.
Di, 12. März, 19:30 Uhr

Zum Auftakt des WaldNetzWerk-Jubiläums-Jahres zeigen wir einen ganz besonderen Film…
Als erfolgreichste Kinodokumentation 2017 in Deutschland und ausgezeichnet mit dem Gilde Filmpreis zum „Kinophänomen des Jahres 2017“ findet dieser Film den Weg direkt ins Herz.
„WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt“ ist ein bunter, besonders authentischer Film über die außergewöhnliche Reise eines jungen Paares, das in den Osten loszog, um dreieinhalb Jahre später aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren. Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget in der Tasche erkundeten sie die Welt, stets von Neugierde und Spontanität begleitet.

Leitung: WaldNetzWerk
Kosten: kostenfrei
Zielgruppe: Für Menschenfreunde
Ort: Bad Rappenau, Wasserschloss
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Grenzgänge…
im Fünfmühlental
Fr, 15. März, 16:30 Uhr

Wald, Wasser, Wiese, Bannwald, Wirtschaftswald…die Übergänge sind im Bereich des Fünfmühlentales fließend und jetzt im zeitigen Frühjahr vielleicht doch gut sichtbar.
Erkunden Sie mit Förster Claus Schall die Grenzen der Lebensräume und Besonderheiten sowie ihre Verbindungen.

Leitung: Claus Schall
Kosten: Spenden erbeten
Ort: Siegelsbach, Parkplatz Mühlenschenke
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Frühlingsfest der Hölzer
Sa, 16. – So, 24. März

Die Schreinerei Urholz ist in vieler Hinsicht ein besonderer Platz…Betriebsleiter Thomas Kellner hat sich heimischen Edelhölzern verschrieben, aus denen mit viel Liebe zum Detail Möbelunikate gebaut werden. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums gibt es in der Werkstatt eine Woche lang das Frühlingsfest der Hölzer mit Vorträgen, Konzerten, Theater, Kleinkunst in der Werkstatt… So wird Holz und Kunst auch auf einer anderen Ebene verbunden. Programm auf www.urholz.de

Sa, 16. März, 19:00  El Violino Latino, Gregor Hübner
Mi, 20. März, 19:00 Uhr  Wald & Holz: Ein Abend für Förster&Waldfreunde mit Knud Seckel und dem Gitarristen Antonio Malinconico
Do. 21. März, 19:00 Uhr  Kabeln am seidenen Faden Marionettentheater Marlene und Detlef Schmelz, als Gast: Sergio Veseley mit Musik aus Chile
Fr. 22. März, 19:00Uhr  Klänge auf Elsbeerinstrumenten
Sa. 23. März 19:00 Uhr  „Baohna gratuliert Urholz“ Swing und Jazz zum Tanzen
So. 24. März 17:00 Uhr
  Von den Bäumen – mit Musik aus 5 Jahrhunderten Cellokonzert mit dem Bourgeon-Trio Christoph Handwerk (Stuttgart) Gregor Pfisterer (Tübingen) Friederike Ziegler (Tübingen)

Leitung: Thomas Kellner
Kosten: meist kostenfrei
Zielgruppe: Für Freunde von Holz und Kunst
Ort: Eppingen, Schreinerei Urholz
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Flechtwerke gestalten am Weidenlehrpfad
Sa, 16. März, 9:30-16:30 Uhr

Das Flechten mit Weiden, dem großartigen Werkstoff aus der Natur, ist immer etwas Besonderes – insbesondere im Frühling, wenn die Natur wieder erwacht. Heute sind Sie der Weide ganz nah, nicht nur beim Flechten! Im Weidenfeld schneiden Sie die benötigten Weiden selbst und Sie erlernen, wie man Weidenrinde gewinnt und aufbereitet. Mit den bunten Weiden entstehen anschließend Kränze, Schalen oder österliche Spiralen.

Leitung: Ursula Weissert-Hartmann
Kosten: 38€
Zielgruppe: Für Erwachsene
Ort: Eppingen-Kleingartach
Anmeldung bis 13. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Waldmärchen im Museum
So, 17. März, 12:30-14:00 Uhr

„Es war einmal ein großer Wald, der wollte sich den Kindern zeigen und war mitten in der Stadt zu finden?“
Im Rahmen der Mitmachausstellung im Stadtmuseum Neckarsulm erleben Familien mit ihren Kindern den Wald und seine Märchen umrahmt mit Musik und frei erzählt von der Märchenerzählerin Eva Kern-Horsch. Bei diesem Erlebnis werden alle Sinne angeregt, das Gehörte wird kreativ umgesetzt, sodass jeder etwas Selbstgebasteltes mit nach Hause nehmen kann.
In Kooperation mit dem Stadtmuseum Neckarsulm.

Leitung: Eva Kern-Horsch
Kosten: 10€ je Familie inkl. ermäßigter Eintritt ins Museum
Zielgruppe: Für Familien mit Kindern ab 3 Jahre
Ort: Neckarsulm
Anmeldung bis 13. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Gummistiefelzwerge entdecken den Frühling
Di, 19. März, 15:00-17:00 Uhr

Eine Entdeckungstour zum „Abenteuerspielplatz Natur“ für die Kleinsten! In der Natur, speziell dem Wald, werden hautnahe Basiserfahrungen möglich, die glücklich machen. Direkte Berührungen mit den Elementen, dem Waldboden und den Bäumen, der Fülle der Naturmaterialien bieten vielfältige tolle Möglichkeiten wie z.B. Lager bauen, mit Erdfarben malen, einen Barfußparcours bauen uvm.
Die vier aufeinander folgenden Termine – immer dienstags außerhalb der Ferien – schweißen die Gruppe zusammen und enden mit einem kleinen Feuer und Stockbrot.

Leitung: Regina Federolf-Kuch
Kosten: 60€, zzgl. 12€ Material (4 Termine)
Zielgruppe: 3-5 Jahre in Begleitung
Ort: Obersulm
Anmeldung bis 14. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Frühlingskränzeselbst gemacht
Di, 19. März, 19:00 Uhr

Winterblues und Einheitsgrau ade – der Frühling beginnt! Rechtzeitig zum Frühlingsanfang gestalten Sie heute Ihren Frühlingskranz aus den Schätzen der Natur. Die frühlingsfrische Deko macht Lust auf die erwachende Natur! Gemeinsam Spaß haben beim Kreativ-sein… und etwas für die Seele tun!

Leitung: Dorothee Schall
Kosten: 15€, zzgl. Material
Zielgruppe: Für Erwachsene
Ort: Bad Rappenau
Anmeldung bis 15. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Naturspielkreis: Kinder entdecken den Frühlingswald
Mi, 20. März, 16:00 Uhr

Spielerisches Erleben, Entdecken und Ausprobieren, Klettern, Singen,…
Die Kleinsten erkunden den Frühlingswald, vergrößern so ihren Aktionsraum und mehren ihren Erfahrungsschatz. An acht Terminen sind die Kinder in Begleitung im Wald und begegnen der Natur und dem Wandel der Jahreszeiten durch den hautnahen Kontakt mit Pflanzen, Bäumen, Waldboden,… und erfahren diesen Lebensraum und seine Besonderheiten. Die weiteren Termine sind immer mittwochs, auch in den Ferien.

Leitung: Judith Kordisch
Kosten: 10€ je Termin
Zielgruppe: 2-4 Jahre in Begleitung
Ort: Bad Friedrichshall
Anmeldung bis 12. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Der Arbeitsplatz Wald:
Sichere Waldarbeit für alle
Do, 21. März,16:30 Uhr

Dass der Wald auch Arbeitsplatz für Forstwirte ist, hat man oftmals nicht im Fokus, wenn man über den Wald spricht. Die Arbeiten im Wald sind vielfältig und u.a. durch die Nutzung von Motorsägen und anderen gefährlichen Arbeitsmitteln ist der Beruf des Forstwirts als einer der gefährlichsten Berufe eingestuft. Als Sicherheitsfachkraft im Kreisforstamt Heilbronn begleitet Peter Ferdinand die Forstwirt-Auszubildenden. Gemeinsam stellen sie die Arbeitsbereiche des Forstwirtes praxisorientiert dar und lenken den Blick auch auf besondere Gefährdungssituationen im Wald und notwendige Sicherheitsaspekte – auch für Waldbesucher.

Leitung: Peter Ferdinand & die Forstwirt-
Azubis des Landkreises Heilbronn
Kosten: Spenden erbeten
Ort: Untergruppenbach, Lutz-Sigel-Hütte
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Grenzgänge…
zwischen Altem und Neuem
Fr, 22. März, 16:30 Uhr

Wem gehört der Wald? Wer ist für mein Anliegen zuständig? Diese Fragen stellen sich Waldbesucher selten, denn das freie Betretungsrecht gilt für alle Waldbesitzarten, die Waldbewirtschaftung unterscheidet sich nicht sonderlich und bei allen Waldfragen hilft der Förster vor Ort weiter. Ändert sich hier etwas bei der Forstreform zum 1.1.2020, wenn der Staatswald eine separate Organisation und der übrige Wald weiterhin vom Landkreis betreut wird? Wer ist zuständig und woher bekomme ich mein Brennholz?
Diese und andere Fragen werden bei dieser letzten Führung des Försters Jörg Kuebart vor seiner Pensionierung besprochen.

Leitung: Jörg Kuebart
Kosten: Spenden erbeten
Ort: Untergruppenbach, Lutz-Sigel-Hütte
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Lebens- & Heilkraft der Knospen
– altes Wissen neu entdeckt
Sa, 23. März, 14:00-16:30 Uhr

Gemeinsam erkunden und bestimmen die Teilnehmer verschiedene Baumarten anhand ihrer Knospen, denn bei jeder Baumart sind sie anders und charakteristisch. Über ihre Verwendungsmöglichkeiten kann man nur staunen: sie dienen als Nahrung, zur Pflege und als Heilmittel…großartig! Wie die Herstellung von pflegenden Ölen und kraftvollen Tinkturen aus den verschiedenen Knospen funktioniert, probieren die Teilnehmer selbst aus; die Ergebnisse sind zum mit nach  Hause nehmen.

Leitung: Gabriele Bertsch
Kosten: 12€, zzgl. 5€ Material
Zielgruppe: Für Erwachsene
Ort: Neckarsulm
Anmeldung bis 19. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Weidenfrauen gestalten
Sa, 23. März, 9:00-17:00 Uhr

Aus Weiden und anderen biegsamen Materialien entstehen individuelle, lebensgroße
Powerfrauen, Blumenfrauen oder Kräuterhexen. Die frischen naturbelassenen Weiden lassen sich wunderbar biegen, in Form bringen und dienen so als Grundlage für das kreative Schaffen. Wer sich auf einen arbeitsreichen Tag einlassen möchte, ist in diesem Kurs genau richtig! Die Ergebnisse werden eine Augenweide sein und den Garten lange schmücken.

Leitung: Inge Hoffmann-Vogel
Kosten: 50€, zzgl. 30€ Material
Zielgruppe: Für Erwachsene
Ort: Bad Rappenau
Anmeldung bis 18. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Kreativ-Werkstatt für Kids: Frühlingskränze
Sa, 23. März, 15:00-17:00 Uhr

Früh übt sich…und einfach übt es sich, wenn man Lust hat, Neues auszuprobieren!
Jetzt zum Frühling können Kinder einen Kranz aus den Schätzen der frischen, erwachenden Natur gestalten. So kann man den Frühling hautnah spüren, riechen, genau betrachten…und dabei kreativ sein! Natürlich nimmt jedes Kind seinen Kranz mit nach Hause, um den Frühling einzuladen!

Leitung: WaldNetzWerk mit Dorothee Schall
Kosten: 5€
Zielgruppe: ab 6 Jahre (Begleitung möglich)
Ort: Bad Rappenau
Anmeldung bis 18. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Den Wald bei Nacht erleben
Sa, 23. März, 18:00 Uhr

Zum Sonnenuntergang treffen wir uns im Wald. Nach einigen Aktionen und Spielen zum Kennen lernen geht das Abenteuer los: Ohne Taschenlampe laufen wir durch den Wald, erleben den nächtlichen Wald mit all unseren Sinnen und erkunden seine Besonderheiten.

Leitung: Carolin Friedrich
Kosten: 15€ je Familie
Zielgruppe: Für Familien
Ort: Obersulm
Anmeldung bis 19. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Insektensterben,  Insekten – schützen: Was kann ich tun?
Mo, 25. März, 19:00 Uhr

Die Zahl der Insektenarten, die Gesamtzahl an Insekten sowie die biologische Vielfalt geht seit Jahren zurück – auch die Politik hat das inzwischen erkannt. Doch was tun?
Im Vortrag von Rüdiger Gaa erfahren Sie von den Hintergründen und  Zusammenhängen des Insektensterbens. Welche Chancen gibt es, den Veränderungen zu begegnen und was kann jeder Einzelne tun?
Die Wildlifejugend Güglingen stellt ihr praxisorientiertes Projekt „Güglingen summt“ vor, das sich für mehr Insektenfreundlichkeit einsetzt und einen lokalen Beitrag zu ihrem Schutz leisten möchte. Dies ist die Auftaktveranstaltung zum Projekt „Güglingen summt“.

Leitung: WaldNetzWerk und die Wildlifejugend Güglingen
Kosten: kostenfrei
Zielgruppe: Für alle
Ort: Güglingen, Mediathek
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Die Eiche…
Geschichte, Geschichten & Gedichte
Di, 26. März,19:30 Uhr

Sie ist kein Baum wie jeder andere.
Sie zeugt von dunklem Mittelalter,
von Blitz und Donnersturm,
sie atmet Geschichte und trägt ihre Narben mit Würde.
Sie wurzelt im Boden und im Himmel.
Sie wurzelt im Gestern, im Heute und auch im Morgen.
Wir ahnen es, dass sie mehr weiß als wir, dass sie erzählen könnte,
über sich – aber auch über uns.
Erleben Sie die Eiche hautnah mit Geschichte, Geschichten und Gedichten…

Leitung: Jörg Brucklacher
Kosten: Spenden erbeten
Zielgruppe: Für Baumfreunde
Ort: Bad Rappenau, Wasserschloss
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Waldtieren auf der Spur

Fr, 29. März,

14:30-16:30 Uhr

Für manche Tiere ist der Wald dauerhafter Lebensraum, für andere nur kurzfristiger Aufenthaltsort. Waldtieren hat der Wald allerdings so einiges zu bieten: abwechslungsreiche Bedingungen, Futterquellen, Verstecke, Schlafplätze und so einiges mehr.
Komm‘ mit auf eine spannende Entdeckungstour durch den Wald. Wer war hier unterwegs? Wildschweine, Rehe oder gar der Fuchs? Gemeinsam finden wir es heraus.

Leitung: WaldNetzWerk mit Lampriani Niezgoda
Kosten: 5€
Zielgruppe: ab 7 Jahre
Ort: Ilsfeld
Anmeldung bis 26. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Kreative Weidenwerkstatt
Sa, 30. März,9:00-17:00 Uhr

Flechten macht glücklich, das bestätigen viele, die schon mal etwas geflochten haben. Wir vermischen alte Handwerkskunst mit freiem Verflechten der Weide und lassen uns von der Natur inspirieren. An Material kommen hauptsächlich Weiden zum Einsatz, aber auch andere biegsame Naturmaterialien.
Entscheiden Sie am Morgen anhand verschiedener Beispiele, was Sie flechten möchten…vielleicht ein Federvieh, eine große Blüte oder einen Paravent?  Egal wofür Sie sich entscheiden… jedes Werkstück wird ein Unikat für drinnen und draußen.

Leitung: Inge Hoffmann-Vogel
Kosten: 50€, zzgl. 30€ Material
Zielgruppe: Für Erwachsene
Ort: Bad Rappenau
Anmeldung bis 26. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Der Wald im Jahresverlauf – Frühling
Sa, 30. März,15:00-18:00 Uhr

Mit der ganzen Familie erleben wir einen großartigen Nachmittag im Wald und spüren den Veränderungen in der Natur im Jahreslauf nach. Jetzt im Frühling erwacht der Wald und die ersten grünen Farbtupfer sind zu finden. Wir beobachten den Wald in den unterschiedlichen Jahreszeiten und schauen uns zwei Baumarten ganz genau an…zu ihnen erfahren wir Wissenswertes für Groß und Klein.
Und was erwartet uns sonst noch? Gemeinsam spielen und werkeln wir und sind kreativ unterwegs…auf den Spuren des Frühlings!

Leitung: Carolin Friedrich
Kosten: 15€ je Familie
Zielgruppe: Für Familien
Ort: Obersulm
Anmeldung bis 27. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Langsam wird es grün
Sa, 30. März,10:00-13:00 Uhr

Wer streckt denn dieses Jahr als erstes seine grünen Blätterspitzen in die Frühlingssonne? Und was machen die Vögel jetzt, und ist denn auch ein Hut ein Nest? Komm mit und schau nach! Ein Nachmittag rund um den Frühling…mit einer Geschichte von den Vögeln und dem Herrn Bär, einem Entdeckerprogramm im frisch-bunten Wald und viel Spaß!
In Kooperation mit dem Obst- und Gartenbauverein Eppingen-Rohrbach a.G. 1919 e.V.

Leitung: Lampriani Niezgoda
Kosten: 5€
Zielgruppe: ab 6 Jahre
Ort: Eppingen-Rohrbach
Anmeldung bis 27. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Komm, wir pflanzen einen Baum!
Sa, 30. März, 10:00 Uhr

Bäume hatten und haben eine besondere Bedeutung für uns Menschen – als Orte von Festlichkeiten und Gerichtsbarkeit, als Nahrungsquelle und Schutzort, als Verkörperung von Beständigkeit, Kraft, Nachhaltigkeit und Zukunft. Die Pflanzung eines Baumes bedeutet für Viele, etwas Bleibendes zu hinterlassen und einen persönlich bedeutenden Ort zu schaffen, an dem auch durch die Jahreszeiten das Werden und Vergehen deutlich ist.
Im Stadtwald Bad Rappenau haben Sie heute die Möglichkeit, IHREN Baum zu pflanzen – Familien, Großeltern & Enkel, Paare, Jubilare,…
Die Bäume sind Teil des künftigen Waldbestandes.

Leitung: Claus Schall
Kosten: 10€ je Patenbaum
Zielgruppe: Für Familien, Großeltern-Enkel, für alle
Ort: Bad Rappenau
Anmeldung bis 27. März

………………………………………………………………………………………………………………….