März 2018

 

Filmabend: Immer noch eine unbequeme Wahrheit
Di, 6. März, 19:30 Uhr

Fortsetzung von „Eine unbequeme Wahrheit“. Al Gore, ehemaliger US-Vizepräsident und Präsidentschaftskandidat, kämpft nach wie vor gegen die Zerstörung der Erde und warnt vor den drohenden Folgen der globalen Erwärmung. Elf Jahre nach dem ersten Film reist Al Gore um die Welt, um die Veränderungen zu dokumentieren, sich mit Klimaexperten auszutauschen und weltweit auf Politiker einzuwirken. Auch wenn umweltfreundliche Technologien und bedeutende Klimaabkommen auf der positiven Seite zu verzeichnen sind, sind die globalen Veränderungen aufgrund des Klimawandels größer geworden.

Leitung: WaldNetzWerk
Kosten: kostenfrei
Zielgruppe: Für Erwachsene und Jugendliche
Treffpunkt: Bad Rappenau, Wasserschloss
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Vögel füttern – warum?
Fr, 9. März, 19:30 Uhr

Die Nahrung für unsere Vögel wird immer knapper. Das gilt sowohl für die Körnerfresser als auch für die Vogelarten, die hauptsächlich von Insekten leben. Durch die intensive Landwirtschaft mit dem Einsatz von Giften nimmt der Bestand an Insekten beängstigend ab und auch die Wildkräuter mit ihren Sämereien verschwinden aus der Landschaft.
Wie wir sind die Vögel aber vor allem in der kalten Jahreszeit auf Fett als Energiespeicher dringend angewiesen. Erfahren Sie Aktuelles rund um die Vogelfütterung.

Leitung: Rüdiger Gaa
Kosten: Spenden erbeten
Treffpunkt: Bad Rappenau, Wasserschloss
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Harvester bei der Holzernte
Sa, 10. März, 10:00-12:00 Uhr

Bei der Holzernte in unseren Wäldern kommen neben Motorsägen auch Großmaschinen sog. Harvester zum Einsatz. Erleben Sie einen Harvester beim Einsatz in einem Nadelholzbestand und erfahren Sie vom Förster Interessantes rund um die maschinelle Holzernte. Wann kommen Maschinen zum Einsatz und welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein? Wie funktioniert ein solches Gerät und was bedeutet pflegliche Waldarbeit?

Leitung: Jürgen Kuhn
Kosten: kostenfrei
Zielgruppe: Für Erwachsene und Jugendliche
Treffpunkt: Wüstenrot
Anmeldung bis 5. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Bäume schneiden auf der Streuobstwiese
Sa, 10. März, 14:00 Uhr

Einen Einheitsschnitt für Obstbäume …den gibt es nicht! Je nach Alter und Pflegezustand des Baums ist ein individueller Baumschnitt nötig. An verschiedenen Obstgehölzen werden die Grundlagen für einen fachgerechten Baumschnitt bei Streuobstbäumen ausführlich erklärt und an mehreren Bäumen gezeigt.

Leitung: Sabine Schönfeld
Kosten: 11€, Mitglieder frei
Zielgruppe: Für Streuobstinteressierte
Treffpunkt: Bad Wimpfen
Anmeldung bis 6. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Gummistiefelzwerge entdecken den Frühling
Di, 13. März, 14:30-17:00 Uhr

Eine Entdeckungstour zum „Abenteuerspielplatz Natur“ für die Kleinsten! In der Natur, speziell dem Wald, werden hautnahe Basiserfahrungen möglich, die glücklich machen. Direkte Berührungen mit den Elementen, dem Waldboden und den Bäumen, der Fülle der Naturmaterialien bieten vielfältige tolle Möglichkeiten wie z.B. Lager bauen, mit Erdfarben malen, einen Barfußparcours bauen uvm.

Die sechs aufeinander folgenden Termine – immer dienstags außerhalb der Ferien – schweißen die Gruppe zusammen und enden mit einem kleinen Feuer und Stockbrot.

Leitung: Regina Federolf-Kuch
Kosten: 90€, zzgl. 20€ Material (6 Termine)
Zielgruppe: 3-5 Jahre in Begleitung
Treffpunkt:  Obersulm
Anmeldung bis 1. März

………………………………………………………………………………………………………………….

WaldSichten…Im Urwald in Bad Rappenau
Fr, 16. März, 16:30 Uhr

Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Mit dem Bannwald „Schlierbach“ gibt es in Bad Rappenau einen „Urwald von morgen“. Dieser Bannwald steht seit 1970 unter besonderem Schutz und wird seither sich selbst überlassen. Erkunden Sie die Besonderheiten dieses Waldes mit dem Rappenauer Förster Claus Schall und erfahren Sie Interessantes zu den Waldstrukturen und Entwicklungen der Fläche.

Leitung: Claus Schall
Kosten: Spenden erbeten
Treffpunkt: Bad Rappenau-Zimmerhof, Parkplatz Fünfmühlental
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Holz und Farbe
Sa, 17. März, 11:00-16:00 Uhr
So, 18. März, 11:00-16:00 Uhr

Holz ist lebendig und zeigt seine besondere Struktur und seine Jahrringe erst genau, wenn man sich mit ihm beschäftigt. Finden Sie aus einer Vielzahl an geheimnisvollen Holzstücken IHR Lieblingsholz, nehmen Sie Kontakt mit ihm auf und bearbeiten es mit Bürsten usw. ehe die Farbe ins Spiel kommt und Ihre Intuition unter Anleitung der Malerin Flora Deyle-Fersch Sie leiten wird. Lassen Sie sich auf das Zusammenspiel von Holz und Farbe ein!

Leitung: Flora Deyle-Fersch
Kosten: 70€ inkl. Verpflegung, zzgl. Material (1 Tag)
Treffpunkt: Eppingen
Anmeldung bis 12. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Frühlingskränze selbst gemacht
Di, 20. März, 19:00 Uhr

Winterblues und Einheitsgrau ade – der Frühling beginnt! Rechtzeitig zum Frühlingsanfang gestalten Sie heute Ihren Frühlingskranz aus den Schätzen der Natur. Die frühlingsfrische Deko macht Lust auf die erwachende Natur! Gemeinsam Spaß haben beim Kreativ sein … und etwas für die Seele tun!

Leitung: Dorothee Schall
Kosten: 15€, zzgl. Material
Zielgruppe: Für Erwachsene
Treffpunkt: Bad Rappenau
Anmeldung bis 13. März

………………………………………………………………………………………………………………….

WaldSichten… Gundelsheimer Waldgeschichte(n)
Fr, 23. März, 16:30 Uhr

Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Der Schonwald Obergriesheimer Berg besticht durch seine naturnahe Bestockung mit ökologisch wertvollen Waldbeständen. Außerdem sind dort verschiedene Ruinen der Neckar-Enz-Stellung zu finden, über die Leo Achtziger Spannendes berichten wird. Gemeinsam führen Förster Wolfgang Friedrich und Leo Achtziger, ausgesprochener Kenner der geschichtlichen Zusammenhänge, durch den Waldbestand am Obergriesheimer Berg. Der Wald ist als Schonwald ausgewiesen und dadurch ein geschütztes Waldgebiet, das gleichzeitig Geschichte bewahrt.

Leitung: Wolfgang Friedrich und Leo Achtziger
Kosten: Spenden erbeten
Treffpunkt: Gundelsheim, Waldparkplatz Obergriesheimer Berg am Rebelesweg
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Netzwerk(Er)leben regional: Der Garten im Jahreslauf
Sa, 24. März, 14:00-17:00 Uhr

Es ist Frühling! Säen, Pflanzen, Pflegen, Ernten im eigenen Garten das ist Nachhaltigkeit zum Anfassen! Gemeinsam geht’s durchs Gartenjahr mit Tipps, Tricks und Praxisimpulsen für eine intelligente Beetplanung zur Selbstversorgung. Schwerpunkt heute sind die gärtnerischen Grundlagen wie Boden, Kompost, Beetanlage, Hochbeete, Fruchtwechsel,… dann steht der Umsetzung zu Hause nichts im Wege.
In Zusammenarbeit mit dem Obst- und Gartenbauverein Eppingen-Rohrbach a.G. 1919 e.V.

Leitung: Annegret Müller-Bächtle
Kosten: 24€
Zielgruppe: Für Selbstversorgergärtner und alle, die es werden wollen
Treffpunkt: Eppingen-Rohrbach
Anmeldung bis 19. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Kreativ-Werkstatt für Kids: Frühlingskränze
Sa, 24. März, 15:00-17:00 Uhr

Veranstaltungsreihe „NaturErlebnisTour“
Früh übt sich…und einfach übt es sich, wenn man Lust hat, Neues auszuprobieren! Jetzt zum Frühling können Kinder einen Kranz aus den Schätzen der frischen, erwachenden Natur gestalten. So kann man den Frühling hautnah spüren, riechen und genau betrachten…und dabei kreativ sein! Natürlich nimmt jedes Kind seinen Kranz mit nach Hause, um den Frühling einzuladen!

Leitung: WaldNetzWerk mit Dorothee Schall
Kosten: 5€
Zielgruppe: ab 6 Jahre (Begleitung möglich)
Treffpunkt: Bad Rappenau
Anmeldung bis 18. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Lebens- & Heilkraft der Knospen – altes Wissen neu entdeckt
Sa, 24. März, 14:00-16:30 Uhr

„An ihren Knospen werdet Ihr sie erkennen“- und staunen über die vielfältigen Möglichkeiten der Verwendung als Nahrung, zur Pflege oder als Medizin. Wir stellen zusammen pflegende Öle und heilsame Tinkturen aus Knospen her.

Leitung: Gabriele Bertsch
Kosten: 12€, zzgl. 3€ Material
Zielgruppe: Für Erwachsene
Treffpunkt: Untergruppenbach
Anmeldung bis 21. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Kochen am Lagerfeuer
Di, 27. März, 10:00-16:00 Uhr

… mit Birkenrinde, Distelsamen, Feuerstein, Schlageisen oder Feuerstahl ein Feuer entfachen. Lass Dich auf dieses Abenteuer ein. Ohne Streichholz ein Feuer entzünden und dann leckere Köstlichkeiten am Lagerfeuer kochen. Dabei wirst Du vieles über das Element Feuer erfahren und was beim Feuermachen im Wald beachtet werden muss.

Leitung: Monika Brame & Gundula Rohn
Kosten: 7€
Zielgruppe: 8-12 Jahre
Treffpunkt: Leingarten
Anmeldung bis 16. März

………………………………………………………………………………………………………………….

Osterkörbchen selbst herstellen
Mi, 28. März, 11:00-14:00 Uhr

Veranstaltungsreihe „NaturErlebnisTour“
Direkt im Wald kehrt Osterstimmung ein! Gemeinsam suchen wir Reisig und binden damit unser eigenes Osternest. Die Natur hält noch viele kleine Schätze bereit, die zur Ausschmückung des Nestes genutzt werden können.
Den Ausklang des kreativen Nachmittags genießen wir am gemeinsam entfachten Feuer bei Stockbrot.

Leitung: WaldNetzWerk mit Regina Federolf-Kuch
Kosten: 5€, zzgl. 5€ Material
Zielgruppe: 6-12 Jahre
Treffpunkt: Eberstadt
Anmeldung bis 21. März

………………………………………………………………………………………………………………….