Juni 2019


Schnitzen in der WaldWerkstatt
Sa, 1. Juni, 9:00-12:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „NaturErlebnisTour“
Hast Du Lust, aus einem einfachen Stück Holz ein besonderes Werkstück zu schnitzen? Dann komm heute in die WaldWerkstatt und erfahre, welches Holz zum Schnitzen am besten geeignet ist, wie man mit dem Messer richtig umgeht und welche Geheimnisse der Profi sonst noch kennt. Ob Pilze, Figuren, Löffel… Du überlegst Dir, was Du schnitzen möchtest, entscheidest Dich und los geht’s!

Leitung: WaldNetzWerk mit Peter Kämmer
Kosten: 5€
Zielgruppe: ab 8 Jahre
Ort: Gundelsheim
Anmeldung bis 28. Mai

………………………………………………………………………………………………………………….

Wildes Wiesenfrühstück:
Ein ganz besonderer Genuss!
Sa, 1. Juni, 10:00-12:30 Uhr

Wollten Sie nicht schon immer mal mitten in einer blühenden und duftenden Frühlingswiese ein gemütliches Wildkräuterfrühstück genießen? Hier und heute haben Sie die Gelegenheit dazu….
Es erwarten Sie neue Geschmackserlebnisse bei selbstgemachten Wiesen-Köstlichkeiten und viel Interessantes und Wissenswertes über unsere Wiesen, ihre Pflanzen, Tiere…und warum sie überhaupt so wichtig sind.

Leitung: Ingrid Sommer-Gurr
Kosten: 14€ Erwachsene, 6€ Kinder ab 4 Jahre
Zielgruppe: Für Erwachsene und Familien
Ort: Untergruppenbach
Anmeldung bis 27. Mai

………………………………………………………………………………………………………………….

Astkerle, Holztiere und andere Wesen
Sa, 1. Juni, 10:00-13:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „NaturErlebnisTour“
Unsere Astkerle, Holztiere und andere Wesen befinden sich bereits im Wald und müssen nur noch entdeckt werden. Finden wir passende Aststücke, können wir diese weiter bearbeiten, schälen oder bemalen, so dass sich fabelhafte Wesen ergeben! Diese lassen wir als Bewacher des Waldes zurück oder sie finden einen schönen Platz im heimischen Garten.
In Kooperation mit dem Obst- und Gartenbauverein Eppingen-Rohrbach a.G. 1919 e.V.

Leitung: WaldNetzWerk mit Achim Sauter
Kosten: 5€
Zielgruppe: ab 7 Jahre
Ort: Eppingen-Rohrbach
Anmeldung bis 28. Mai

………………………………………………………………………………………………………………….

Frühsommerliche Wildkräuter-Köstlichkeiten zum Selbermachen
Sa, 1. Juni, 15:00-18:00 Uhr

 Die frühsommerlichen Wildkräuter stehen heute im Fokus…
Draußen in der Natur lernen wir die kraftvollen Kräuter des Frühsommers kennen, denn nur was man kennt, wird auch verwendet. Vom Spaziergang zurück, verarbeiten wir die Wildkräuter gemeinsam zu leckeren Getränken und zu einem mehrgängigen Menü. Diese Leckereien lassen wir uns nach getaner Arbeit in gemütlicher Runde schmecken.

Leitung: Gabriele Bertsch
Kosten: 15€, zzgl. 7€ Material
Zielgruppe: Für Erwachsene
Ort: Erlenbach
Anmeldung bis 27. Mai

………………………………………………………………………………………………………………….

Geistliche Blütenwanderung
So, 2. Juni, 14:00-16:00 Uhr

In vielerlei Farben und unzähligen Formen erfreuen uns die Blüten am Wegesrand. Jetzt im Sommer ist die Natur reich an unterschiedlichen Blüten, die heute im Mittelpunkt stehen.
Die ganze Familie ist herzlich eingeladen, diese Blütenvielfalt gemeinsam mit den Bezirksbauernpfarrern Stefanie C. Siegel und Martin Pohl sowie Blüten-Experten genauer zu erleben. Der Spaziergang ist begleitet von fachlichen Informationen zu einzelnen Blüten sowie von biblischen Impulsen.
In Kooperation mit dem Evangelischen Bauernwerk.

Leitung: Stefanie C. Siegel, Martin Pohl und Jutta Haaf
Kosten: kostenfrei
Zielgruppe: Für Erwachsene
Ort: Bad Rappenau, Kurpark
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Fräulein Brehms Tierleben:
Canis lupus – Der Wolf
Di, 4. Juni

Fräulein Brehms Tierleben bietet das einzige Theater weltweit für gefährdete, heimische Tierarten. Artgerechte Unterhaltung heute für die Grundschule Schwaigern-Stetten…
Wo genau und wie leben Wölfe in Deutschland? Was hat es mit den Schlagzeilen auf sich, die den Wolf der Blutrünstigkeit bezichtigen?
Fakten und wissenschaftliche Erkenntnisse gibt es gründlich recherchiert, poliert und auf den Punkt gebracht von Fräulein Brehm. Wie wir und vor allem Schäfer sich auf die neuen Mitbewohner einstellen können, damit Wölfe Schafe nicht nur nicht fressen, sondern sogar schützen, das erzählt das Fräulein sehr zum Staunen der Zuschauer – mehr wird nicht verraten!

Text/Konzept/Idee: Barbara Geiger
Schauspielerin: Tine Kiefl als Fräulein Fridoline Minerva Brehm

Die Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e. V. unterstützt dieses Theaterprojekt…ebenso das WaldNetzWerk

! geschlossene Veranstaltung für die Grundschule Schwaigern-Stetten!

………………………………………………………………………………………………………………….

Farbentanken in der Natur
Di, 4. Juni, 18:00-19:30 Uhr

Farben haben eine starke Wirkung und sie können Ihnen helfen, die inneren Kräfte zu aktivieren.
Begeben Sie sich heute in die Natur, kommen Sie mit an einen wundervollen Platz zum Entspannen, zum Lauschen und um dort mit Unterstützung einer Kristallklangschale die Farben zu fühlen und zu erleben. Erfahren Sie, wie Sie Ihre inneren Kräfte aktivieren können und gehen Sie auf die Expedition in Ihr inneres Reich! Die Natur unterstützt Sie dabei mit ihren Geräuschen, Düften und vielem mehr.

Leitung: Gabriele Friemelt
Kosten: 18€
Zielgruppe: ab 16 Jahre
Ort: Bad Rappenau
Anmeldung bis 29. Mai

………………………………………………………………………………………………………………….

Netzwerk(Er)leben regional:
Honig von fleißigen Bienen
Mi, 5. Juni, 18:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „Netzwerk(Er)leben in der Natur“
Die Honigbienen leisten Lebenswichtiges! Ihre herausragende Aufgabe bei der Bestäubung ist hauptverantwortlich für gute Ernten und ökologische Artenvielfalt. Die Bienen lassen es außerdem zu, dass wir ihre Produkte wie Honig, Propolis, Gelee royal und Blütenpollen nutzen…
Erleben Sie Imkermeister Bodo Peter inmitten seines Bienenrefugiums und erfahren Sie von seiner Art der Bienenhaltung, der Demeter-Imkerei sowie der Nachhaltigkeit beim Imkern. Lernen Sie die Hintergründe zur wesensgerechten Bienenhaltung kennen, die Honigproduktion sowie die Aufgaben des Imkers…und stellen Sie Ihre Fragen. Natürlich dürfen Sie auch vom „süßen Gold“ probieren…

Leitung: Bodo Peter
Kosten: 5€
Treffpunkt: Heilbronn
Anmeldung bis 29. Mai

………………………………………………………………………………………………………………….

Lebensbaum Eiche
Do, 6. Juni, 18:30 Uhr

Eichen und Menschen sind von alters her schon immer eng miteinander verbunden. Bei den Kelten und Germanen war die Eiche heilig, Symbol für Stärke, Fruchtbarkeit, Stolz und Beständigkeit. Eicheln waren in Notzeiten ein nährstoffreiches Nahrungsmittel, Ersatz für Mehl und Kaffee. Zudem sind die Gerbstoffe in der Eichenrinde ein wichtiges Heilmittel.
Erleben Sie mit der Kräuterfachfrau die Vielfalt der Eiche. Spüren Sie mit einer Meditation in das Wesen der Eiche und probieren Sie von den Köstlichkeiten, die aus den Eicheln gezaubert werden können.

Leitung: Jutta Haaf
Kosten: 9€
Zielgruppe: Für Baum- und Naturfreunde
Ort: Gundelsheim
Anmeldung bis 2. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Grenzgänge…Sagenhaft!
Fr, 7. Juni, 18:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
In vielerlei Hinsicht finden wir Grenzüberschreitungen in der Welt der Sagen. Allein das Durchschreiten des Burgtores führt uns in unsere Vergangenheit. Und gehen wir weiter in die Zeit unserer Vorfahren, wird die Grenze zum Jenseits fließend.
Erleben Sie spannende, heitere, herzerwärmende Sagen aus dem Unterland frei erzählt an lauschigen Plätzen im Wald.

Leitung: Cornelia Tanner
Kosten: Spenden erbeten
Ort: Ilsfeld, K2165, Ilsfeld-Pfahlhof, Parkplatz auf der Höhe rechts
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Bunte Farbenküche
Fr, 14. Juni, 10:00-13:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „NaturErlebnisTour“
Grasflecken auf der Hose, Ruß im Gesicht… Aus Naturmaterialien stellen wir mit allerlei Hilfsmitteln aus der Küche unsere eigenen Farben her. Daraus entstehen Bilder mit Landschaften, Blättern und Blüten oder einfach nur Farbformen. Wir können diese auf Papier festhalten oder direkt in der Natur auf Rinde oder Steine malen. Werdet zum Farbenzauberer!

Leitung: WaldNetzWerk mit Achim Sauter
Kosten: 5€
Zielgruppe: ab 7 Jahre
Ort: Güglingen
Anmeldung bis 10. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Kammermusik unterm Blätterdach
Sa, 15. Juni, 18:00 Uhr

Kammer Musik im Wald? Wo Grillen geigen, die Amsel samt Regenwurm noch schöner singt und Schnaken bei aller Kontemplation den Nervenkitzel liefern? Wohl „kammer“: klassisch, leise, kunstvoll – wer kann und will. Das Duo CharlAnder bringt mit: ein „echtes“ Klavier, ein Cello von 1827 und Werke von Bach, De Fesch, Vivaldi, Telemann und Pergolesi. Das Künstlerpaar mit Studio in Bad Rappenau wird Sie in die Dämmerung hinein bei diesem unvergleichlichen, ganzheitlichen Erlebnis begleiten. Werden die Waldvögel wieder mitmusizieren?

Leitung: CharlAnder
Kosten: Spenden erbeten
Zielgruppe: Für Freunde von Musik und Natur
Ort: Bad Wimpfen, Bonfelder Wald (L1107 Bad Wimpfen-Bonfeld)
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

SommerBlütenZauberei
Di, 18. Juni, 9:00-12:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „NaturErlebnisTour“
Es ist Sommer und viele Pflanzen präsentieren sich mit ihren bunten Blüten. Erkunde die Blüten und die dazugehörenden Pflanzen – welche besonderen Merkmale weisen sie auf und haben sie geheime Zauberkräfte zu bieten? Welche Farbe ist häufig zu finden und haben bestimmte Farben und Formen auch Vorteile?
Ein bunter Vormittag rund um die Blüten der sommerlichen Zauberkräuter …

Leitung: WaldNetzWerk mit Manuela König
Kosten: 5€
Zielgruppe: ab 8 Jahre
Ort: Roigheim
Anmeldung bis 13. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Die geheime Welt der Spinnen
Di, 18. Juni, 9:00-12:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „NaturErlebnisTour“
Ihr kennt sie sicherlich alle: die Spinnen! Wie unterschiedlich Spinnen aber sein können und wie verschieden ihre Lebensweise ist, wissen Viele nicht. Erkunde die Welt der Spinnen – ihre Netze und Strategie, ihre Beute und Lebensweise. Probiere Dich als Netzbauer und erfahre so von den Anstrengungen, die diese besonderen Lebewesen haben, um die kleinen Kunstwerke zu schaffen.

Leitung: WaldNetzWerk mit Peter Kämmer
Kosten: 5€
Zielgruppe: ab 7 Jahre
Ort: Bad Wimpfen
Anmeldung bis 13. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Grenzgänge…
zwischen Holzwirtschaft und Naturschutz
Fr, 21. Juni, 18:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Die beiden Begriffe Holzwirtschaft und Naturschutz scheinen auf den ersten Blick nicht so recht zusammen zu passen. Schaut man jedoch genauer hin, werden sie sehr wohl gemeinsam genannt und gehören zusammen. Bei der Waldwirtschaft heißt es stets, auch die Belange des Naturschutzes zu berücksichtigen und die Maßnahmen so zu wählen, dass sie zum Waldbestand und zum Ökosystem passen. Diese Maßnahmen können unterstützend wirken oder sogar für den Erhalt eines bestimmten Ökosystems notwendig sein.
Erkunden Sie mit Förster Ekkehard Matter dieses Zusammenspiel von Holzwirtschaft und Naturschutz.

Leitung: Ekkehard Matter
Kosten: Spenden erbeten
Ort: Eberstadt, Parkplatz am Wildenberg
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Schwungvolle Märchen zur Mittsommernacht
Fr, 21. Juni, 20:00-22:00 Uhr

„Geh aus mein Herz und suche Freud…“
Begrüßen Sie mit uns den Höhepunkt des Lichts – den längsten Tag und die kürzeste Nacht des Jahres. Lustwandeln Sie mit uns unter dem kühlenden Blätterdach des Waldes, lauschen Sie den bisweilen feurigen Geschichten der Erzählerinnen und genießen Sie das pralle Leben mit allen Sinnen.

Leitung: Angelika Karg & Irene Jochum-Ziegler
Kosten: 15€
Zielgruppe: Für Erwachsene und Jugendliche
Ort: Gundelsheim
Anmeldung bis 18. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Kammermusik unterm Blätterdach
Sa, 22. Juni, 18:00 Uhr

Und auch in Leingarten stellt sich die Frage: Kammer Musik im Wald? Wo Grillen geigen, die Amsel samt Regenwurm noch schöner singt und Schnaken bei aller Kontemplation den Nervenkitzel liefern? Wohl „kammer“: klassisch, leise, kunstvoll – wer kann und will.
Das Duo CharlAnder bringt mit: ein „echtes“ Klavier, ein Cello von 1827 und Werke von Bach, De Fesch, Vivaldi, Telemann und Pergolesi. Das Künstlerpaar mit Studio in Bad Rappenau wird Sie in die Dämmerung hinein bei diesem unvergleichlichen, ganzheitlichen Erlebnis begleiten.

Leitung: CharlAnder
Kosten: Spenden erbeten
Zielgruppe: Für Freunde von Musik und Natur
Ort: Leingarten, Frankenschanze
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Wald- und Wiesengeschichten
So, 23. Juni, 14:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „FamilienTour“
Der Sommer ist da! Im Wald, auf der Wiese und im Zoo entfaltet sich das pralle Leben – überall wächst und blüht es. Verbringen Sie mit der ganzen Familie einen literarischen Nachmittag auf der Wiese im Leintalzoo mit Geschichten aus der Weltliteratur und der eigenen Feder der Gabriele Schneider. Im Mittelpunkt stehen heute Natur, Wald und Tiere…

Leitung: Gabriele Schneider
Kosten: 10€ je Familie, zzgl. Eintritt
Zielgruppe: Für Familien
Ort: Schwaigern
Anmeldung bis 17. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Die Bäume im Baumkreis
Di, 25. Juni, 19:00 Uhr

Entdecken Sie die Geheimnisse der Bäume des Keltischen Baumkreises, der am Rande des Salinenparks in Bad Rappenau entstanden ist. Erfahren Sie Spannendes über die Bäume und die Verbindungen zu den Menschen.

Leitung: Ellen Haun
Kosten: Spenden erbeten
Zielgruppe: Für Erwachsene
Ort: Bad Rappenau
Anmeldung bis 19. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Netzwerk(Er)leben regional:
Bio-Kräuter & Bio-Gemüse
Mi, 26. Juni, 18:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „Netzwerk(Er)leben regional“
Frisches Biogemüse je nach Jahreszeit aus der Region…mehr Nachhaltigkeit geht eigentlich nicht, oder? Beim Besuch der Biolandgärtnerei Landes geht es aufs Feld und ins Glashaus, um die Arbeitsweise und Produkte des Betriebes kennen zu lernen. Was gedeiht nur unter Glas und wie kann mit klugen Kombinationen und Untersaaten erfolgreich gewirtschaftet werden? Welche Bedeutung hat die Nachhaltigkeit in der regional ausgerichteten Bioland-Gärtnerei und was bedeutet das konkret für die tägliche Arbeit? Ein Abend mit spannenden Einblicken.

Leitung: Eberhard Landes, Biolandgärtnerei Landes
Kosten: 5€
Zielgruppe: Für Erwachsene
Ort: Neckarsulm-Amorbach
Anmeldung bis 19. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Wild- und Heilkräuter hautnah
Do, 27. Juni, 18:00 Uhr

Der Kräutergarten am Haus bietet auf kleinem Raum Heimat für eine Vielzahl an Wild- und Heilkräutern. Er ist „lebendige Apotheke“ und gleichzeitig Nahrungsquelle für viele Insekten und Bienenarten. Ohne großen Aufwand kann man Wildkräuter ernten, in der Kräuterküche verwenden oder Teemischungen und Tinkturen selbst herstellen.
Entdecken Sie die Vielfalt eines kleinen Bauerngartens am Haus mit allen Sinnen. Lernen Sie die Heilkräuter kennen und sammeln Sie sich frische Kräuter für Ihre eigene Teemischung. Außerdem unternehmen wir einen Ausflug in die Wildkräuterküche und stellen Wildkräuterköstlichkeiten her.

Leitung: Jutta Haaf
Kosten: 17€, zzgl. 3€ Material
Zielgruppe: Für Kräuterinteressierte
Ort: Gundelsheim
Anmeldung bis 23. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Grenzgänge…
entlang der Landkreisgrenze
Fr, 28. Juni,18:00 Uhr – ACHTUNG TERMINVERSCHIEBUNG!
NEU: Fr, 13. September, 17:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Die Gemeinde Roigheim ist die nördlichste Gemeinde des Landkreises Heilbronn und grenzt auf längerer Strecke an den Neckar-Odenwald-Kreis an. Diese Grenze verläuft auch in Waldgebieten. Wie ist diese Grenze zu sehen? Was bedeutet sie im Arbeitsalltag des Försters und was für die Waldbesucher?
Erkunden Sie mit Förster Klaus Reiner die Wälder an der Landkreisgrenze, die einiges zu bieten haben.

Leitung: Klaus Reiner
Kosten: Spenden erbeten
Ort: Roigheim, L586 Roigheim-Waldmühlbach, an der Landkreisgrenze
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Lavendel-Duft-Erlebnis
Fr, 28. Juni, 18:00 Uhr

Beruhigend und angenehm duftend ist der Lavendel, handschmeichelnd zeigen sich seine Blüten und Blätter. Nicht nur für uns ist diese Pflanze ein Erlebnis…
Erfahren Sie von genussreichen Rezepten aus der Kulinarik, von kosmetischer Verwendung für Peelings und den kleinen Geschichten, die uns einen Ohrenschmaus bescheren… Genießen Sie einen Abend rund um diese Duftpflanze.

Leitung: Gisela Müller
Kosten: 8€
Ort: Bad Rappenau
Anmeldung bis 24. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

„Was Winnetou kann,können wir schon lange…“
Sa, 29. Juni, 10:00-16:00 Uhr

Heute reisen wir in die Zeit des wilden Westens und begeben uns auf die Spuren Winnetous.
Gemeinsam bauen wir Pfeil und Bogen und testen, ob sie funktionieren und wie sie zu handhaben sind. Danach gehen wir auf „Büffeljagd“, damit Du Deine Geschicklichkeit testen kannst! Natürlich kommt niemand zu Schaden…
Wieder im Indianerlager angekommen entfachen wir ein Lagerfeuer und grillen ganz nach Art der Apachen. An diesem Tag kommen natürlich auch Spiel und Spaß nicht zu kurz…

Leitung: Judith Kordisch und Patricia Bechtle
Kosten: 25€
Zielgruppe: 6-10 Jahre
Ort: Untereisesheim
Anmeldung bis 24. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….