Juni 2018

 

WaldSichten… Erdrutsch im Wald – Was nun?
Fr, 1. Juni, 18:00 Uhr

Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Die Funktionen des Waldes sind vielfältig und doch ist uns die Schutzfunktion oftmals nicht präsent. Eine bedeutende Funktion des Waldes ist der Bodenschutz und damit die Sicherung des Bodens vor Erosion und Rutschung. An Hängen ist die Gefahr von Erosion reduziert, sobald Vegetation vorhanden ist und eine mögliche Rutschung kann durch tiefwurzelnde Baumarten gemindert werden. Förster Ulrich Zobel stellt das Zusammenspiel von Wald am Hang und Bodenschutz an markanten Beispielen anschaulich vor.

Leitung: Ulrich Zobel
Kosten: Spenden erbeten
Treffpunkt: Bad Friedrichshall-Kochendorf, Parkplatz Bergfriedhof
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Kammermusik unterm Blätterdach
Sa, 2. Juni, 18:00 Uhr

Kammer Musik im Wald? Wo Grillen geigen, die Amsel samt Regenwurm noch schöner singt und Schnaken bei aller Kontemplation den Nervenkitzel liefern? Wohl „kammer“: klassisch, leise, kunstvoll – wer kann und will. Das Duo CharlAnder bringt mit: ein „echtes“ Klavier, ein Cello von 1827 und Werke von Bach, De Fesch, Vivaldi, Telemann und Pergolesi. Das Künstlerpaar mit Studio in Bad Rappenau wird Sie in die Dämmerung hinein bei diesem unvergleichlichen, ganzheitlichen Erlebnis begleiten.

Leitung: Das Duo CharlAnder
Kosten: Spenden erbeten
Zielgruppe: Für Freunde von Musik und Natur
Treffpunkt: Bad Rappenau, Sommerberghütte beim Waldsee
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Schnitzwerkstatt
Mi, 6. Juni, 15:00-17:00 Uhr

Veranstaltungsreihe „NaturErlebnisTour“
Ehe Du mit dem Schnitzen startest, machst Du Dich mit Deinem Schnitzmesser und der korrekten Handhabung vertraut. Und schon geht’s los!
Für was entscheidest Du Dich heute? Wirst Du etwas Praktisches wie beispielsweise einen Löffel schnitzen oder lieber eine kunstvolle Holzfigur? Egal was es werden wird…es wird ein Einzelstück sein! Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Leitung: WaldNetzWerk mit Lampriani Niezgoda
Kosten: 5€
Zielgruppe: 7-10 Jahre
Ort: Massenbachhausen
Anmeldung bis 1. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Vom Blattwerk zum Salat
Mi, 6. Juni, 17:00 Uhr

Kräuterwanderung zu Kräutern für Wildkräutersalat und zu Bäumen mit schmackhaften Blättern. Welche Kräuter sind geeignet für einen Wildkräutersalat? Alle Fragen rund um die Verwendung für Salat werden beantwortet und auch über die Bedeutung der in vielen Kräutern enthaltenen Bitterstoffe erfahren Sie einiges. Zum Abschluss erwartet Sie eine leckere Kostprobe!

Leitung: Heide Feucht
Kosten: 7€
Zielgruppe: Für Erwachsene, Kinder in Begleitung
Treffpunkt: Heilbronn
Anmeldung bis 4. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Kochen am Lagerfeuer mit Papa
Fr, 8. Juni, 16:30-19:30 Uhr

Heute ist Euer Tag…gemeinsam mit Papa draußen in der Natur! Im Wald suchen wir Holz und entfachen ein Lagerfeuer. Während das Feuer zur Glut wird, bereiten wir alles für ein leckeres Menü vor, das auf dem Feuer gekocht wird. Feuertopf und Eisenpfännchen stehen bereit, das Kochen kann los gehen… gemeinsam mit Papa macht es riesigen Spaß! Und dann verspeisen wir unser Menü genüsslich am Lagerfeuer.

Leitung: Regina Federolf-Kuch
Kosten: 15€ Erw., 8€ Kinder, zzgl. 6€ Material
Zielgruppe: 6-12 Jahre mit ihrem Papa
Treffpunkt: Obersulm
Anmeldung bis 1. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Liebe(s)pflanzen unserer Heimat
Fr, 8. Juni, 17:00-19:00 Uhr

Holunder, Frauenmantel, Nelkenwurz und viele mehr…Lernen Sie mit allen Sinnen ganz neue, liebenswerte Seiten der Wildkräuter kennen. Hören Sie uralte, amüsante und interessante Geschichten über Anwendung und Wirkungsweise. Testen Sie schließlich einige Kostproben am eigenen Leib!

Leitung: Gabriele Bertsch
Kosten: 10€
Zielgruppe: Für Erwachsene
Treffpunkt: Heilbronn
Anmeldung bis 4. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

WaldSichten… Über die Vielfalt im Eichenwald
Fr, 8. Juni, 18:00 Uhr

Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Im Heuchelberg ist die Eiche in großer Zahl vertreten und steht in allen Altersklassen, Durchmesserstufen und Qualitäten in den Waldbeständen. Langeweile kommt trotzdem nicht auf, denn außerdem ist eine Vielzahl anderer Baumarten zu finden und auch ganz besondere Strukturen zu entdecken. Besondere Highlights sind dabei ein kleiner Waldbestand mit Eibe und mehrere Teiche im Wald. Mit Förster Stefan Krautzberger geht es durch den reich strukturierten Eichenwald und zu den außergewöhnlichen Schätzen.

Leitung: Stefan Krautzberger
Kosten: Spenden erbeten
Treffpunkt: Brackenheim-Neipperg, Waldrand am Eichbühlweg
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Brunnen & Gärten
Sa, 9. Juni, 10:00-18:00 Uhr
So, 10. Juni, 11:00-18:00 Uhr

Besuchen Sie das WaldNetzWerk inmitten der Stauferstadt Bad Wimpfen im Burgviertel beim Roten Turm und nehmen Sie sich eine kleine Auszeit zum kreativen Tun und Entschleunigen…eine Mitmachaktion für Klein und Groß!

Leitung: HGV Bad Wimpfen
Kosten: kostenfrei
Zielgruppe: Für Familien
Treffpunkt: Bad Wimpfen, im Burgviertel am Roten Turm
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Baumforscher
Mi, 13. Juni, 15:30-18:30 Uhr

Veranstaltungsreihe „NatuErlebnisTour“
Bäume sind beeindruckende Wesen, die vielerlei Geheimnisse verbergen! Werde zum Baumforscher und erkunde die Bäume und ihre Lebensweise. Du gehst Fragen auf den Grund wie: Wie leben Bäume und warum brauchen wir Menschen und andere Lebewesen sie so dringend? Wer lebt am Baum und wer im Innern des Baumes? Wie funktioniert der Jahreskreislauf und was genau passiert zu den unterschiedlichen Jahreszeiten im Baum? Auch auf Deine speziellen Fragen kannst Du Antworten finden…

Leitung: WaldNetzWerk mit Nicole Rodewald & Torsten Coerds
Kosten: 5€
Zielgruppe: 6-10 Jahre
Ort: Oedheim-Degmarn
Anmeldung bis 6. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Naturapotheke für unterwegs
Mi, 13. Juni, 18:00-20:00 Uhr

Wenn man in der Natur unterwegs ist, kommt man immer wieder mal in Situationen wo es gut wäre, eine kleine Apotheke dabei zu haben: Sei es die Schramme, der Stich, der umgeknickte Fuß, der Sonnenbrand. Glücklicherweise befindet sich so manche heilsame Pflanze für die Soforthilfe in der nächsten Umgebung. Ihnen wollen wir auf die Spur kommen und sie kennen lernen, damit wir sie später anwenden können.

Leitung: Hedwig Kempf
Kosten: 12€
Zielgruppe: alle die sich gerne in der Natur aufhalten
Treffpunkt: Bad Rappenau
Anmeldung bis 8. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Faszination Feuer und Schnitzen
Do, 14. Juni, 15:00-18:00 Uhr

Wir entfachen gemeinsam ein Lagerfeuer ohne Streichholz. Wir lernen, wie das mit richtigem Zunder funktioniert. Wir fertigen nach einer intensiven Einweisung unsere eigenen Schnitzkunstwerke: Messer und Gabel, Astkröte oder Rindenschiffchen. Zum Abschluss grillen wir gemeinsam Stockbrot.

Leitung: Regina Federolf-Kuch
Kosten: 15€, zzgl. 5€ Material
Zielgruppe: 6-12 Jahre
Treffpunkt: Neuenstadt
Anmeldung bis 7. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Lebensraum Streuobstwiese
Fr, 15. Juni, 16:00 Uhr

Die Streuobstwiese ist voller Leben – in der Wiese, in den Bäumen und auch im Luftraum! Kräuter und Gräser sind am Blühen und auch in der Tierwelt sind derzeit alle auf den Beinen. Erforsche die Tier- und Pflanzenwelt auf der Wiese und im Baum und erkunde ihre Vielfalt. Packe mit an und erfahre wie aus Gras Heu wird, warum das genau jetzt gemacht wird und wofür man es verwenden kann.
In Zusammenarbeit mit dem Obst- und Gartenbauverein Eppingen-Rohrbach a.G. 1919 e.V.

Leitung: Sabine Schönfeld
Kosten: 5€
Zielgruppe: ab 6 Jahre
Treffpunkt: Eppingen-Rohrbach
Anmeldung bis 11. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

WaldSichten…Am Waldrand weiden Ziegen
Fr, 15. Juni, 18:00 Uhr

Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Ungewöhnliches ist am Waldrand oberhalb von Eberstadt zu beobachten: Im felsigen Bereich sind Ziegen unterwegs und geben der Landschaft fast schon einen südländischen Charakter. Die Tiere sind Landschaftspfleger auf vier Beinen, die gegen die natürliche Sukzession arbeiten, so dass besondere Pflanzen- und Tierarten einen Lebensraum haben. Inzwischen siedeln sich immer mehr wärmeliebende und trockenresistente Blühpflanzen an.
Lernen Sie mit Hermann Frisch diese besonderen Pflanzen kennen und erfahren Sie von Förster Ekkehard Matter vom Zusammenspiel von Ziegen und ihren Einfluss auf Landschaft und Artenvielfalt.

Leitung: Ekkehard Matter und Hermann Frisch
Kosten: Spenden erbeten
Treffpunkt: Eberstadt, Parkplatz am Waldfriedhof, K2007 Eberstadt-Cleversulzbach
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Märchen und Musik im EinKlang
So, 17. Juni, 16:00-18:00 Uhr

Ruhe, Geborgenheit, Einsicht, Erkenntnis in die Welt die uns umgibt und deren Teil wir sind. All das finden Sie mit uns, bei einer ganz speziellen Meditation, umrahmt von der Ruhe und Mächtigkeit des Waldes, dem Märchen als Thema der Meditation und intuitiven Klängen die alles zusammenweben. Die Symbolhaftigkeit der Märchen in Verbindung mit den heilsamen Klängen, erlauben uns den Alltag hinter uns zu lassen. Wir wandern zu einem ausgewählten Baum und machen es uns dort bequem. Im Schoße der Natur wandeln wir meditativ durch das Märchen in all seinen Nuancen. Immer wieder begleitet von Klängen die da anfangen, wo die Worte enden.

Leitung: Cornelia Tanner und Heiko Fischer
Kosten: 10€
Zielgruppe: Für Erwachsene
Treffpunkt: Kirchardt
Anmeldung bis 13. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Die Bäume im Baumkreis
Di, 19. Juni, 19:00 Uhr

Entdecken Sie die Geheimnisse der Bäume des Keltischen Baumkreises, der am Rande des Salinenparks in Bad Rappenau entstanden ist. Erfahren Sie Spannendes über die Bäume und die Verbindungen zu den Menschen.

Leitung: Ellen Haun
Kosten: Spenden erbeten
Zielgruppe: Für Erwachsene
Treffpunkt: Bad Rappenau
Anmeldung bis 17. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Froschkonzert am Annasee
Mi, 20. Juni, 19:00 Uhr

Zu Beginn und Ende dieses Waldspazierganges genießen wir das Froschkonzert am Annasee. Auf unserem weiteren Weg achten wir ganz auf unsere Sinne und nehmen uns und die Natur bewusst wahr. Wir genießen diese kleine Auszeit bei verschiedenen Übungen, die uns entspannen und zur Ruhe kommen lassen.

Leitung: Ute Bernhardt
Kosten: 12€, Kinder bis 12 Jahre frei
Zielgruppe: Für Erwachsene, Kinder in Begleitung
Treffpunkt: Beilstein-Gagernberg
Anmeldung bis 18. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Lichte Wälder, Hutewald und Genuss
Fr, 22. Juni, 18:00 Uhr

Historische Waldnutzungsformen sollen wieder etabliert werden, so sieht es das Gesamtkonzept Waldnaturschutz vor. Aus diesem Grund soll auf fast vier Hektar die Waldfläche als Hutewald genutzt werden. Erfahren Sie von Förster Alexander Fichtner was einen Hutewald auszeichnet, wie die Fläche vorbereitet wurde und wie die weitere Umsetzung geplant ist. Genussreich wird der Ausklang beim Weingut Zipf mit einer Weinverkostung und Spezialitäten, die mit dem Hutewald in Verbindung stehen wie beispielsweise Schinken und Ziegenkäse.

Leitung: Alexander Fichtner und Jürgen Zipf
Kosten: 14€
Treffpunkt: Löwenstein
Anmeldung bis 17. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Von Steinen und Bäumen
So, 24. Juni, 9:00 Uhr

Auch wenn sie nicht sprechen können, erzählen sie uns eine Menge…die Grabsteine und Bäume auf dem jüdischen Friedhof in Bad Rappenau. Die Steine aus regionalem Sandstein sind reich an Symbolen und Kunststilen und machen den Verbandsfriedhof zu einem eindrucksvollen Zeitzeugen. Der Großteil der Bäume ist mit rund 60 Jahren noch jung, doch beim genauen Hinschauen zeigen sich die Besonderheiten dieser Gehölze. Erfahren Sie von der Geschichte und Symbolträchtigkeit dieses Friedhofes ebenso wie von den Besonderheiten der Bäume und Gewächse.

Leitung: Bernd Göller und das WaldNetzWerk
Kosten: 6€, Mitglieder frei
Treffpunkt: Bad Rappenau-Zimmerhof
Anmeldung bis 19. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Vielfalt auf der Wiese
So, 24. Juni, 15:00 Uhr

Veranstaltungsreihe „FamilienTour“
Nicht alle Wiesen sind bunt und vielfältig…unser heutiges Ziel hat eine große Vielfalt zu bieten! Erkunden Sie mit der ganzen Familie und der Kräuterpädagogin die unterschiedlichen Pflanzen mit ihren Blüten und Besonderheiten.
In Kooperation mit dem NABU Bad Friedrichshall.

Leitung: Ingrid Sommer-Gurr
Kosten: 10€ je Familie, Mitglieder frei
Zielgruppe: Für Familien mit Kindern ab 6 Jahre
Treffpunkt: Gundelsheim
Anmeldung bis 20. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Kinder zur Stille führen
Mo, 25. Juni, 14:00-18:00 Uhr

Überall und ständig ist um uns herum etwas los…auch bereits bei den Kindern. Draußen in der Natur kann dies anders sein. Erfahren Sie heute von Möglichkeiten naturpädagogischer Angebote, mit Kindern den Zauber der Natur als „stilles Abenteuer“ zu erfahren.

Leitung: Beate Hagelauer
Kosten: 20€
Zielgruppe: Für Pädagogen, Interessierte
Treffpunkt: Bad Rappenau
Anmeldung bis 18. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

WaldSichten…Alles hinterlässt Spuren
Mi, 27. Juni, 18:00 Uhr

Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Alles und Jeder hinterlässt Spuren…ob Spuren von Tieren und Kleinlebewesen, Spuren der Waldbewirtschaftung oder Spuren früherer Nutzungen. Im Wald sind eine Vielzahl unterschiedlicher Spuren zu finden, die verschiedene Ursachen und Auswirkungen haben.
Beim Spaziergang durch den Wald werden unterschiedliche Spuren entschlüsselt und wird damit vieles Verborgene sichtbar und verständlicher.

Leitung: Simon Zoller
Kosten: Spenden erbeten
Treffpunkt: Massenbachhausen, Buchtalwald, Parkplatz am Häckselplatz
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Federleichte Märchen zur Mittsommernacht
Do, 28. Juni, 20:30-22:30 Uhr

„Wenn des Sommers Wolken schweben…“
… dann ist die kürzeste Nacht
… dann ist märchenhafte Mittsommerzeit.

Freuen Sie sich des Lebens, lauschen Sie dem Rauschen des Waldes und der Märchen, genießen Sie Luft und Duft in Wiese, Wald und Flur.

Leitung: Angelika Karg & Irene Jochum-Ziegler
Kosten: 12€
Zielgruppe: Für Jugendliche und Erwachsene
Treffpunkt: Gundelsheim
Anmeldung bis 25. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….

Mit dem Forstwirt in den Wald
Fr, 29. Juni, 19:00 Uhr

Wenn es um die Ausführung von forstwirtschaftlichen Maßnahmen im Wald geht, ist man beim Forstwirt als qualifizierte Fachkraft an der richtigen Stelle. Seine Tätigkeiten sind vielfältig und umfassen neben der Holzernte und Arbeit mit Maschinen auch die Waldpflege, die Pflanzung und Naturschutzarbeiten. Forstwirt Timo Ehle stellt seine Tätigkeiten und täglichen Aufgaben im Wald und die Entwicklung des Waldes bei einer Rundtour anschaulich vor. Schauen Sie dem Forstwirt über die Schulter!

Leitung: Timo Ehle
Kosten: Spenden erbeten
Treffpunkt: Abstatt-Happenbach, Parkplatz Kaudenwald
Anmeldung ist nicht erforderlich

………………………………………………………………………………………………………………….

Von der Eiche zum Wein…
Mit dem Förster unterwegs
Sa, 30. Juni, 14:30-18:00 Uhr

Wald und Wein gehören zusammen… Entdecken Sie die Eichen im Walddistrikt „Eichbühl“ mit Förster Stefan Krautzberger. Erfahren Sie, wie die Bäume wachsen, die für die Herstellung von Eichenfässern notwendig sind. Die Weinerlebnisführerin Dorothee Hönnige erwartet Sie zu einer sechsstöckigen Weinprobe mit exklusiven Fass- und Barriqueweinen der Weingärtner Stromberg- Zabergäu. Mit einem kleinen Waldvesper verdeutlicht Sie dabei die Verbindung zwischen Wald und Wein.

Leitung: Stefan Krautzberger & Dorothee Hönnige
Kosten: 28€
Zielgruppe: Für Wald- und Weinfreunde
Treffpunkt: Brackenheim
Anmeldung bis 24. Juni

………………………………………………………………………………………………………………….