Mai 2019


Birds & Breakfast
Mi, 1. Mai,5:30-7:30 Uhr

Wer im Frühling frühmorgens um den Sonnenaufgang die erwachende Natur beobachtet, dem fällt auf, dass der Gesang der Vögel sachte mit einzelnen Sängern beginnt, bis er, je nach Lebensraum, nach Sonnenaufgang ein großes Konzert aller Arten wird. Diesen unterschiedlichen Gesangsbeginn nutzen wir, um die Vogelarten in ihren Lebensräumen und ihr Verhalten kennenzulernen. Beim anschließenden Frühstücksbuffet genießen und feiern wir den Beginn des Tages.

Leitung: Ekkehard Matter
Kosten: 4,50€, zzgl. Frühstück
Zielgruppe: Für Erwachsene, Kinder ab 8 Jahre
Ort: Talheim
Anmeldung bis 26. April

……………………………………………………………………………………………………………………

Grenzgänge… entlang
verschiedener Waldnutzungsarten
Fr, 3. Mai,18:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Wald ist Wald, oder? Beim genaueren Hinschauen wird deutlich, dass es sehr wohl feine Unterschiede gibt, je nachdem ob eine Nutzung im Wald Vorrang hat…
Förster Jens Hey zeigt beim Spaziergang durch den Massenbachhausener Wald, wo die Schwerpunkte der Waldnutzung durch den Waldbesitzer gesetzt wurden. So erfahren Sie von Schwerpunkten für Bildung, für Erholung, für Waldwirtschaft und dem Credo für den Löwenanteil des Waldes: Im Einklang geht´s am besten!

Leitung: Jens Hey
Kosten: Spenden erbeten
Ort: Massenbachhausen, Parkplatz Häckselplatz
Anmeldung ist nicht erforderlich

……………………………………………………………………………………………………………………

Wiese, Waldrand, Kräuterküche
Sa, 4. Mai,10:00-15:00 Uhr

Es grünt, wächst und blüht draußen in der Natur! Jeder Tag bringt Neues zum Vorschein und es wird immer bunter. Wiese und Wald haben jetzt richtig was zu bieten! Mit den farbenfrohen Frühblühern kannst Du schöne Tattoos entwerfen, wunderschöne Blumenkränze flechten und auch Leckeres aus der Wildkräuterküche zaubern. Das alles und noch viel mehr erwartet Dich heute!

Leitung: Monika Brame und Gundula Rohn
Kosten: 7€
Zielgruppe: 6-10 Jahre
Ort: Leingarten
Anmeldung bis 26. April

……………………………………………………………………………………………………………………

WaldWanderLeseratten
Sa, 4. Mai, 17:00 Uhr

Bei dieser gemütlichen Waldwanderung steht die Literatur im Fokus. Sie sind eingeladen, aus Ihren Lieblingsbüchern vorzulesen und Vorgelesenes zu genießen. Vom Treffpunkt aus spazieren wir zu verschiedenen Lesestationen im Wald, die eine besondere Atmosphäre bieten.
Kommen Sie einfach mit Ihrem Lieblingstext und freuen sich auf interessierte Zuhörer. Die Texte sollen eine Lesedauer von zwei bis maximal fünfzehn Minuten einnehmen. Herzlich eingeladen sind Sie auch als neugieriger Zuhörer, der sich auf interessante Texte freut…

Leitung: Leo Zakowski
Kosten: Spenden erbeten
Ort: Neckarsulm-Obereisesheim, Hölzleshütte
Anmeldung ist nicht erforderlich

……………………………………………………………………………………………………………………

Birds & Breakfast
So, 5. Mai,5:30-7:30 Uhr

Wer im Frühling frühmorgens um den Sonnenaufgang die erwachende Natur beobachtet, dem fällt auf, dass der Gesang der Vögel sachte mit einzelnen Sängern beginnt, bis er, je nach Lebensraum, nach Sonnenaufgang ein großes Konzert aller Arten wird. Diesen unterschiedlichen Gesangsbeginn nutzen wir, um die Vogelarten in ihren Lebensräumen und ihr Verhalten kennenzulernen. Beim anschließenden Frühstücksbuffet genießen und feiern wir den Beginn des Tages.

Leitung: Ekkehard Matter
Kosten: 4,50€, zzgl. Frühstück
Zielgruppe: Für Erwachsene, Kinder ab 8 Jahre
Ort: Untergruppenbach
Anmeldung bis 30. April

……………………………………………………………………………………………………………………

 Netzwerk(Er)leben regional:
Genießer-Landschaft Himmelreich
Do, 9. Mai,18:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „Netzwerk(Er)leben regional“
Auf dem Michaelsberg stehen Landwirtschaft, Landschaftspflege und Naturschutz in enger Verbindung; Direktvermarktung, Landrestaurant und Ferienhof von Familie Schäfer runden das Konzept ab und macht ihn zu einem Genussort in vielerlei Hinsicht.
Entdecken Sie das seit Jahrzehnten gewachsene Zusammenspiel von Landwirtschaft, Naturschutz und Genuss und erfahren Sie von Besonderheiten des Betriebes. Wie ist der Betrieb aufgestellt und nach welcher Betriebsphilosophie wird gewirtschaftet? Was ist bei der Bio-Landwirtschaft zu beachten und was bedeutet Nachhaltigkeit für den Hof? Natürlich werden auch hofeigene Leckereien verkostet.

Leitung: Michael Schäfer und Team
Kosten: 7€
Ort: Gundelsheim, Michaelsberg
Anmeldung bis 2. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

Grenzgänge…zwischen Wald und Feld
Fr, 10. Mai,18:00 Uhr

Als Waldinsel ist der Bonfelder Wald komplett von landwirtschaftlichen Flächen umgeben, die ebenso hervorragende Böden aufweisen wie die Waldfläche. Diese guten Wuchsbedingungen kommen auch den Waldbäumen zugute. So sind beispielsweise an einigen Orten noch richtig dicke Bäume zu bestaunen…
Erleben Sie die Wald-Feld-Grenze und ihre Besonderheiten mit Förster Claus Schall.

Leitung: Claus Schall
Kosten: Spenden erbeten
Ort: Bad Rappenau-Bonfeld, Gärtnerei Maisenhölder
Anmeldung ist nicht erforderlich

……………………………………………………………………………………………………………………

Märchenspaziergang im Maiwald
Fr, 10. Mai, 18:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „FamilienTour“
Der Maiwald im frischen grünen Gewand lädt uns ein, an geheimnisvollen Plätzen die zarten Schätze und kleinen Wunder der Natur zu entdecken und einzutauchen in die Märchenwelt.
Umrahmt mit Musik und frei erzählt von Märchenerzähler Klaus Reiner genießen Sie die Zeit im erwachenden Maiwald.

Leitung: Klaus Reiner
Kosten: 10€ Familie, 5€ Einzelperson
Zielgruppe: Für Familien und Märchenfreunde
Ort: Neuenstadt
Anmeldung bis 5. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

Netzwerk(Er)leben regional: Mein Garten-Workshop
Sa, 11. Mai,9:00-16:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „Netzwerk(Er)leben regional“
Die ersten Sonnenstrahlen locken nach draußen, vielerorts haben die Vorbereitungen fürs neue Gartenjahr begonnen. Säen, Pflanzen, Pflegen, Ernten im Selbstversorgergarten verbunden mit der Nutzung der Produkte & dem Erhalt des Lebensraumes – das ist Nachhaltigkeit zum Anfassen.
Der Workshop vereint Theorie & Praxis von der Gartenplanung & -anlage, Düngung, Schädlinge, Kulturfolge,… An praktischen Beispielen werden Gartenelemente, Jahresaufgaben & ideale Nutzung besprochen. Es gibt vielerlei Praxistipps und Antworten auf Fragen zum eigenen Garten. Gemeinsam wird auch etwas zum mit nach Hause nehmen hergestellt.

Leitung: Annegret Müller-Bächtle
Kosten: 49€
Ort: Gundelsheim
Anmeldung bis 3. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

Baum-Yoga…innere Ruhe tanken
Sa, 11. Mai, 14:00-17:00 Uhr

Yoga und Natur harmonieren wunderbar miteinander. Beim Baum-Yoga ist dieses Zusammenspiel noch intensiver, denn jeder Baum besitzt eine bestimmte Energie, die dann im Fokus steht.
Bei einem Spaziergang durch den Wald machen wir Station an unterschiedlichen Baumarten. Dort stimmen wir uns auf den Baum ein, lernen seine Besonderheiten kennen und machen Yoga-Übungen, die den Eigenschaften des Baumes entsprechen. Diese Art des Yogas wird häufig als besonders kraftvoll empfunden und auch die abschließende Meditation unterstützt die Wahrnehmung mit allen Sinnen und die Empfindung, im Einklang mit der Natur zu sein.

Leitung: Patricia Paris
Kosten: 15€
Treffpunkt: Bad Rappenau
Anmeldung bis 5. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

Birds & Breakfast
So, 12. Mai, 6:30 Uhr

Morgendlicher Vogelstimmenspaziergang in der erwachenden Natur…im Anschluss wartet ein leckeres Frühstück! Erleben Sie die unterschiedlichen Gesänge unserer heimischen Singvögel und lernen Sie, die Vögel anhand ihrer Stimme zu unterscheiden. Beim Blick durch das hoch vergrößernde Spektiv kann man den Vögeln direkt in die Augen schauen.

Leitung: Rüdiger Gaa
Kosten: 6 € Familie, 4 € Einzelperson, Mitglieder frei
Zielgruppe: Für Familien
Ort: Bad Rappenau
Anmeldung bis 7. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

Vielfalt auf der Blumenwiese
So, 12. Mai, 14:00 Uhr

Bunte Blumenwiesen sind in unserer Kulturlandschaft selten anzutreffen, doch als Trittsteine zur Vernetzung von Lebensräumen nehmen sie eine bedeutende Funktion ein. Der Halbtrockenrasen im Gewann Fuchs war einst Schafweide und ist seit Jahren ein für den Landkreis Heilbronn bedeutender, da seltener, Lebensraum insbesondere wärmeliebender Tier- und Pflanzenarten.
Erleben Sie die reichhaltige Flora und Fauna dieses Halbtrockenrasens und lernen Sie einige der besonderen Arten und ihre Bedeutung für die ökologische Vernetzung kennen.
Die Veranstaltung ist ein Kooperationsprojekt mit der Kulturregion HeilbronnerLand.

Leitung: Rüdiger Gaa und Martin Feucht
Kosten: Spenden erbeten
Ort: Jagsthausen
Anmeldung bis 7. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

Netzwerk(Er)leben regional:
Die Idee vom Bauernhofeis
Mi, 15. Mai,19:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „Netzwerk(Er)leben regional“
LandLust & Co. zeigen die schönen Seiten des Lebens auf dem Land und häufig wird der Bauernhof als ländliche Idylle dargestellt.
Lernen Sie den Hof der Familie Schmidt kennen, wo Kühe zu Hause sind und Ackerbau betrieben wird. Erfahren Sie, welche Aufgaben zu erledigen sind und welche Betriebszweige es gibt, was überhaupt alles produziert wird und welche Bedeutung das Thema Nachhaltigkeit hat. Genießen Sie auch ein besonderes Produkt des Hofes, das aus der eigenen Milch selbst hergestellt wird und hören Sie von der Idee dahinter: Bauernhofeis…

Leitung: Marliese Schmidt und das Team des Bauernhofs Schmidt
Kosten: 5€
Ort: Bad Friedrichshall
Anmeldung bis 12. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

Krafttanken an Bäumen
Do, 16. Mai, 18:00-19:30 Uhr

Entdecken Sie die Kraft der Natur. Nehmen Sie Kontakt mit den Bäumen auf und lassen Sie sich dabei auf die Energien der Natur und der Pflanzen ein. Erfühlen und lauschen Sie der Natur und den Bäumen.
Dadurch stärken Sie Ihre eigene Wahrnehmung, Ihre Sinne und tanken Kraft für den Alltag. Erleben Sie, wie Sie im Einklang mit sich und der Natur gestärkt in Ihre Mitte finden, sich entspannen und ganz bei sich sind.

Leitung: Gabriele Friemelt
Kosten: 18€
Zielgruppe: ab 16 Jahre
Ort: Heilbronn
Anmeldung bis 10. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

Grenzgänge…
wie sich der Wald abgrenzt
Fr, 17. Mai, 18:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Alle Waldflächen bilden Grenzlinien mit anderen Nutzungsarten. An diesen Grenzen begegnen sich häufig auch unterschiedliche Bedürfnisse und Pflichten, die auch Auswirkungen auf die Waldbewirtschaftung haben. Wenn Wald an Straßen angrenzt, sind beispielsweise besondere Maßnahmen notwendig, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.
Der Waldspaziergang mit Förster Klaus Reiner beschäftigt sich mit den Abgrenzungsmöglichkeiten des Waldes und den Auswirkungen auf die Waldwirtschaft.

Leitung: Klaus Reiner
Kosten: Spenden erbeten
Ort: Möckmühl, Parkplatz Sülzwald
Anmeldung ist nicht erforderlich

……………………………………………………………………………………………………………………

„Wilder Frühjahrsputz“ mit der Kraft
von Wild- & Gartenkräutern

Fr, 17. Mai, 19:00-21:30 Uhr

Jetzt im Frühjahr steht für Viele der Frühjahrsputz auf dem Programm. Verschiedene Wild- und Gartenkräuter sind jetzt frische und intensive Geschenke der Natur, die nur darauf warten uns bei der Reinigung zu unterstützen…
Von A – wie Allzweckreiniger bis Z – wie Zahnpulver… Stellen Sie Ihre Reinigungs- und Pflegemittel umweltfreundlich, kostengünstig und ohne Gesundheitsrisiken selbst her.

Leitung: Gabriele Bertsch
Kosten: 15€, zzgl. 5€ Material
Zielgruppe: Für Erwachsene
Ort: Obergruppenbach
Anmeldung bis 13. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

Frauenwohlfühltag:
„Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt“
Sa, 18. Mai, 14:00-18:30 Uhr

Sich einfach mal eine Auszeit nehmen, der Hektik und dem Alltag entfliehen und die Seele in der Natur baumeln lassen. Denn die Natur ist eine Oase für die Sinne, für Körper und Geist. Gemeinsam möchten wir heute mit Euch eintauchen in die wundervolle Natur und Euch ein paar Anregungen geben, die uns der Natur und vor allem uns selbst wieder näher bringen. Gemeinsam entfachen wir im Anschluss ein Lagerfeuer, an dem wir noch verschiedene kleine Leckereien ausprobieren können…und den Tag so in gemütlicher Runde ausklingen lassen.

Leitung: Judith Kordisch & Patricia Bechtle
Kosten: 30€, zzgl. 3€ Material
Zielgruppe: Für Frauen
Ort: Eppingen-Kleingartach
Anmeldung bis 12. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

Online im Wald
Sa, 18. Mai, 14:00-18:00 Uhr

Am Seil geht es nach oben in die Baumkrone, zu neuen Aus- und Einblicken. Gut gesichert wird dieser Lebensraum entdeckt, am Boden im Team Erfahrungen mit dem Seil gemacht, Knoten ausprobiert und der „Aufzug“ bedient. Ein Kletternachmittag im Rappenauer Wald.

Leitung: Rainer Schwab
Kosten: 20€, Mitglieder frei
Zielgruppe: ab 10 Jahre
Ort: Bad Rappenau
Anmeldung bis 10. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

Der Wald erzählt – vom Wald erzählt – im Wald erzählt
So, 19. Mai, 14:00 Uhr

Spazieren Sie mit der Autorin Gabriele Schneider ein Stück des Naturlehr- und Erlebnispfads im Haftenwald entlang und hören dabei der Literatur entlehnte Geschichten und Gedichte. Auch eigene Geschichten der Schriftstellerin über den Wald und seine Bewohner können Sie dabei genießen.

Leitung: Gabriele Schneider
Kosten: 8€
Ort: Kirchardt
Anmeldung bis 13. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

Unterwegs im Paradies von Roigheim
So, 19. Mai, 14:00 Uhr

An diesem besonderen Ort in Roigheim treffen Kultur und Natur direkt aufeinander: als Zeugen der früheren Bewirtschaftung sind hier Trockenmauern mit artenreichen Blumenwiesen vereint. Diese Wiesen werden seit Jahren mit großem Engagement gepflegt und der Lebensraum dadurch erhalten.
Beim geführten Spaziergang entlang der Wege, die durch die blühenden Hangwiesen führen, erkunden wir die Vielfalt dieses Lebensraums und erfahren vieles über seine naturschutzfachliche Bedeutung in der Region.

Leitung: Rüdiger Gaa & Martin Feucht
Kosten: Spenden erbeten
Ort: Roigheim
Anmeldung bis 13. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

Krimispaziergang
Di, 21. Mai, 18:30 Uhr

Im heimischen Wald und der heimischen Flur haben sich im Laufe der Zeit zahlreiche Verbrechen ereignet. Davon wissen Sie nichts? Dann lassen Sie sich auf einen kriminalistischen Rundgang entführen bei dem Sie alles über die spektakulärsten, Morde, Entführungen, Überfälle und anderen Verbrechen und schaurig-gruseligen Begebenheiten erfahren, die sich in genau diesem Wald vor langer Zeit – oder gerade eben erst – ereignet haben (könnten?).
Ein Abend in der Natur voll Phantasie und Spannung…

Leitung: Gabriele Schneider
Kosten: 10€
Zielgruppe: Für Krimifreunde
Ort: Bad Rappenau
Anmeldung bis 15. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

Netzwerk(Er)leben regional:
Wein und Holz gesellt sich gern…
Di, 21. Mai, 19:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „Netzwerk(Er)leben regional“
Jetzt im Mai grünt es auch im Weinberg. Die Rebstöcke treiben aus, das Werden eines guten Jahrgangs beginnt…
Spazieren Sie mit Familie Albrecht-Kiessling durch die Weinberge des Weinguts an den Hängen des Wartbergs…den Blick auf Reben und Umgebung gerichtet. Lernen Sie den Weinbaubetrieb mit seiner Philosophie kennen und erfahren Sie Hintergründe zur ausgeprägten Holzaffinität – sowohl direkt in Verbindung mit den Weinen als auch, um die Weine stilvoll zu inszenieren. Erfahren Sie, wie Nachhaltigkeit gelebt wird und welche Chancen sich bieten, wenn man neue Wege betritt… Eine Weinverkostung rundet den Abend ab.

Leitung: Team des Weinguts Albrecht-Kiessling
Kosten: 12€
Zielgruppe: Für Erwachsene
Ort: Heilbronn
Anmeldung bis 16. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

WaldKonzertSpaziergang
„O Täler weit, o Höhen…!“
Do, 23. Mai, 18:00 Uhr

Sehnsuchtsort Wald oder gefährlich Unbekanntes?
Diese Spannung steht in den Liedern der letzten Jahrhunderte über den Wald. Von der Gefährlichkeit über die Romantik zum Wirtschaftsfaktor…all das hat der Wald erfahren. Unsere (Volks-)Lieder geben darüber beredtes Zeugnis. Knud Seckel, Multiinstrumentalist und Sänger, weiß „ein Lied davon zu singen“.
Bei einem gemütlichen Spaziergang durch den Wald erklingen an diesem Abend Lieder über den Wald – teilweise auf Instrumenten aus Elsbeere der Werkstatt Urholz. Zu hören werden sein: Harfe, Drehleier, Gitarre, Flöte…und Knud Seckel, in Gesang und Rezitation. Ein besonderer Abend …

Leitung: Knud Seckel und das WaldNetzWerk
Kosten: Spenden erbeten
Zielgruppe: Für Musik- & Waldfreunde
Ort: Eppingen, Jägersee
Anmeldung ist nicht erforderlich
……………………………………………………………………………………………………………………

Fräulein Brehms Tierleben:
Canis lupus – Der Wolf
Fr, 24. Mai

Fräulein Brehms Tierleben bietet das einzige Theater weltweit für gefährdete, heimische Tierarten. Artgerechte Unterhaltung heute für die Verbundschule Bad Rappenau…
Wo genau und wie leben Wölfe in Deutschland? Was hat es mit den Schlagzeilen auf sich, die den Wolf der Blutrünstigkeit bezichtigen?
Fakten und wissenschaftlichen Erkenntnisse gibt es gründlich recherchiert, poliert und auf den Punkt gebracht von Fräulein Brehm. Wie wir und vor allem Schäfer sich auf die neuen Mitbewohner einstellen können, damit Wölfe Schafe nicht nur nicht fressen, sondern sogar schützen, das erzählt das Fräulein sehr zum Staunen der Zuschauer – mehr wird nicht verraten!

Text/Konzept/Idee: Barbara Geiger
Schauspielerin: Tine Kiefl als Fräulein Fridoline Minerva Brehm

Die Gesellschaft zum Schutz der Wölfe e. V. unterstützt dieses Theaterprojekt…ebenso das WaldNetzWerk

! geschlossene Veranstaltung für die Verbundschule Bad Rappenau!

……………………………………………………………………………………………………………………

Grenzgänge…
an der Grenze zum Klimawandel?
Fr, 24. Mai, 18:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Mit seiner Hitze und Trockenheit gilt der Sommer 2018 als „Super-Sommer“. Der fehlende Niederschlag und die andauernde Wärme haben nicht nur in den Flüssen sichtbare Veränderungen hervorgerufen, sondern auch auf Wiesen, Feldern und bei den Bäumen im und außerhalb des Waldes. Sind diese Veränderungen im Wald reversibel oder bleiben die Schäden dauerhaft bestehen? Wird sich der Wald dadurch verändern?
Begleiten Sie Förster Ulrich Zobel auf seine Tour rund um die sichtbaren Auswirkungen des „Super-Sommers 2018“ auf das Ökosystem Wald.

Leitung: Ulrich Zobel
Kosten: Spenden erbeten
Ort: Oedheim, Schützenheim Glückshalde
Anmeldung ist nicht erforderlich

……………………………………………………………………………………………………………………

Zu neuen Höhen
Sa, 25. Mai, 13:00-18:00 Uhr

Festhalten und Loslassen, beides bringt uns nach oben, im Leben und am Seil. Festhalten an Bekanntem, Vertrauen in sich selbst, Vertrauen in das Seil, das uns hält, in das Team um uns herum, loslassen und sich verlassen. Am Seil geht es hinauf in die Baumkrone – ein ungewohnter Standortwechsel. Wie verändert sich die Welt, wenn man sie von oben betrachtet? Das alles erwartet uns im Wald… eine Kletterpartie mit Hintergedanken.

Leitung: Rainer Schwab
Kosten: 28€, Mitglieder frei
Zielgruppe: ab 16 Jahre
Ort: Bad Rappenau
Anmeldung bis 20. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

Der Wald unterm Mikroskop
Sa, 25. Mai, 14:00-17:00 Uhr

Die kleinen Dinge im Wald einmal größer sehen oder unbekannten Vorgängen in der Natur nachspüren. Mit dem Mikroskop kann man sich eine wenig bekannte Welt erschließen…
Sie erfahren, wie man mit dem Mikroskop umgeht, stellen selbst Präparate her und schauen diese genau an. Sie machen Experimente und gewinnen so Einblicke in mikroskopische Vorgänge in den Pflanzen. So erfahren Sie z.B., wie der Wassertransport im Baum bis in die Baumspitze funktioniert und welche Aufgaben das Blattgrün in den Blättern übernimmt.
Vielen Dank für die Mikroskope der Birkenbachschule Kirchardt.

Leitung: Günter Schneider
Kosten: 12€
Zielgruppe: Für Erwachsene
Ort: Bad Rappenau
Anmeldung bis 20. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

Geh‘ raus – überall wächst
Essbares und Heilsames!
Sa, 25. Mai, 15:00-17:00 Uhr

Sie werden überrascht sein, was Sie auf diesem Spaziergang zwischen Wald und Wiese alles zu sehen, riechen und schmecken bekommen. Es ist erstaunlich, was alles essbar ist, welche Geschmackserlebnisse wilde Pflanzen bringen und was für Heilkräfte in ihnen schlummern. Verschiedene Kostproben runden diesen kleinen Ausflug in die Natur ab.

Leitung: Ingrid Sommer-Gurr
Kosten: 10€ Erwachsene, 5€ Kinder
Zielgruppe: Für Erwachsene und Familien mit Kindern ab 6 Jahre
Ort: Untergruppenbach
Anmeldung bis 27. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

Grenzgänge… zwischen Blütenvielfalt und Kräuterkraft
Mi, 29. Mai, 18:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Auf Wiesen, an Wegen und am Waldrand leuchten jetzt auch vielerlei bunte Blüten zwischen unterschiedlichem Grün…
Erfahren Sie von der Heilpraktikerin und Kräuterfachfrau Vielerlei über die Pflanzen, die Blütenknospen zeigen oder jetzt in voller Blüte stehen: Welche eindeutigen Erkennungsmerkmale weisen sie auf, sind sie essbar und heilkräftig?  Welche Blüten sind nutzbar und steckt die Kräuterkraft auch in den Blüten? Ein Spaziergang für alle Sinne…

Leitung: Hedwig Kempf
Kosten: Spenden erbeten
Ort: Jagsthausen, Parkplatz Schönbüchleshütte
Anmeldung ist nicht erforderlich

……………………………………………………………………………………………………………………

Meditativer Märchenspaziergang
und Waldbaden für Frauen
Mi, 29. Mai, 18:00 Uhr

Tief durchatmen und zur Ruhe kommen!
Tauchen Sie ganz ein in das wunderbare Umfeld des Waldes und erfahren Sie seine Wirkungen auf Körper, Geist und Seele. Genießen Sie die heilsame Kraft des meditativen Spaziergangs, die Ruhe und Schönheit der Natur und lauschen Sie zwischendurch den Worten und Botschaften der Märchen …
In Kooperation mit dem Obst- und Gartenbauverein Eppingen-Rohrbach a.G. 1919 e.V.

Leitung: Regina Huwald
Kosten: 10€
Zielgruppe: Für Frauen
Ort: Eppingen-Rohrbach
Anmeldung bis 24. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

Waldwellness am Wellingtonienplatz
Do, 30. Mai, 13:00-18:00 Uhr

An diesem Thementag dreht sich im Natur-Erlebniscamp Wüstenrot alles rund ums Wohlfühlen. Start dieser Waldentdeckungstour ist der Wellingtonienplatz; von dort aus heißt es die Düfte des Waldes in der Nase haben, ein wohltuendes und anregendes Fußbad im Kneippbecken erleben, den wundervollen Waldklängen lauschen, in Hängematten die Seele baumeln lassen oder den Wald auf dem Barfußpfad erspüren. Groß und Klein können in den Wald eintauchen, an allen Stationen mitmachen und einfach den Wald genießen.

Leitung: Gemeinde Wüstenrot in Kooperation mit den Naturparkführern Schwäbischer Wald und dem Kreisforstamt Heilbronn
Kosten: kostenfrei
Zielgruppe: Für Familien mit Kindern & Erwachsene
Ort: Wüstenrot, Wellingtonienplatz
Anmeldung ist nicht erforderlich

……………………………………………………………………………………………………………………

Waldbaden…
Fr, 31. Mai,17:30 Uhr

Einer fernöstlichen Tradition entsprechend wird das Waldbaden auch bei uns immer bekannter. Doch was verbirgt sich dahinter?
Waldbaden – Shinrin-yoku (Wald(luft)bad) –  ist eine Therapie für Körper, Geist und Seele, bei der man die Heilkraft der Bäume nutzt – so heißt es in Japan. Dabei sind die bewusste Wahrnehmung des Waldes mit allen Sinnen sowie die bewusste Atmung wesentlich.
Genießen Sie das Waldbaden in einer kleinen Gruppe und  tauchen Sie ein in die wundervolle Welt des Waldes. Erleben Sie den Wald und schöpfen Sie neue Kraft für die Herausforderungen des Alltags. Der Wald tut uns Menschen gut.

Leitung: Günter Rochlitzer
Kosten: kostenfrei
Zielgruppe: Für Erwachsene
Treffpunkt: Massenbachhausen
Anmeldung bis 28. Mai

……………………………………………………………………………………………………………………

 

Anmeldung bis 23. Mai