Archives

You are browsing the site archives.

Fr, 19. Juli, 18:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Erkunden Sie den Wald unter dem Aspekt Waldwirtschaft & Naturschutz…
Waldrefugien sind „Mini-Bannwälder“, in denen kein Holz mehr genutzt wird. Sie sollen Lebensraum für Tiere, Pflanzen und Pilze darstellen, die auf sehr alte Bäume und Totholz angewiesen sind. Wälder großflächig nicht zu nutzen, ist aber klimapolitisch und aus vielen anderen Gründen nicht sinnvoll.
Dieses Spannungsfeld zwischen Schutz- und Nutzfunktion des Waldes erörtert Forstmann Martin Rüter bei einem Rundgang durch den Distrikt „Kühplatz“ im Stadtwald Güglingen.

Leitung: Martin Rüter
Kosten: Spenden erbeten
Ort: Güglingen, Kühplatzhütte
Anmeldung ist nicht erforderlich