Archives

You are browsing the site archives.

Di, 3. März, 19:30 Uhr

Der preisgekrönte Dokumentarfilm von Bertram Verhaag nimmt ein engagiertes Projekt in den Fokus, das vor über 30 Jahren mit einer Vision beginnt. Dabei spielt die Überzeugung, die Welt ökologisch zu ernähren und gleichzeitig die beschädigte Natur zu heilen, die Hauptrolle…neben dem Prinz of Wales, der sich ökologisch nachhaltigen Gedanken schon verbunden fühlte, als der Begriff „Nachhaltigkeit“ noch nicht in aller Munde war.
Ein positiver, intelligenter und anregender Film, der viele Lösungen, Möglichkeiten und vorbildliche Beispiele für eine ökologische Landwirtschaft aufzeigt.

Leitung: WaldNetzWerk
Kosten: kostenfrei
Ort: Bad Rappenau, Wasserschloss
Anmeldung ist nicht erforderlich

Fr, 6. März, 17:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Wenn sich der Tag dem Ende zuneigt und es in Wald und Natur ruhiger wird, sind wir eingeladen, diese Ruhe aufzunehmen und die Veränderungen des Abends zu genießen. Revierförster Ekkehard Matter führt uns zum Lebensraum des Uhus zwischen Wald und offener Landschaft und mit etwas Glück hören wir ihn sogar rufen oder können ihn in der Dämmerung sehen. Als nächtlicher Jäger ist diese größte Eulenart höchst faszinierend…

Leitung: Ekkehard Matter
Kosten: Spenden erbeten
Ort: Gellmersbach, Schützenheim
Anmeldung ist nicht erforderlich

Mo, 9. März, 15:00-17:00 Uhr

Kommt, lasst uns gemeinsam den Wald erleben!
Zuerst suchen wir uns einen schönen Waldplatz aus und bauen aus Ästen und Stöcken ein gemütliches Waldsofa. Von dort starten wir unsere Erkundungstouren:  Kennt Ihr schon ein paar Vögel? Heute wollen wir ihnen lauschen. Vielleicht entdecken wir sogar den ein oder anderen Vogel. Auf jeden Fall aber schauen wir uns ein Nest an und bauen uns selbst eines.

Leitung: Carolin Friedrich
Kosten: 9€
Zielgruppe: bis 3 Jahre in Begleitung
Ort: Obersulm
Anmeldung bis 2. März

So, 15. März, 12:30-14:00 Uhr

„Es war einmal ein großer Wald, der wollte sich den Kindern zeigen und war mitten in der Stadt zu finden…“
Im Rahmen der Mitmachausstellung im Stadtmuseum Neckarsulm erleben Familien mit ihren Kindern den Wald und seine Märchen umrahmt mit Musik und frei erzählt von der Märchenerzählerin Eva Kern-Horsch. Bei diesem Erlebnis werden alle Sinne angeregt, das Gehörte wird kreativ umgesetzt, sodass jeder etwas Selbstgebasteltes mit nach Hause nehmen kann.
In Kooperation mit dem Stadtmuseum Neckarsulm.

Leitung: Eva Kern-Horsch
Kosten: 10€ je Familie inkl. Eintritt ins Museum
Zielgruppe: Für Familien mit Kindern ab 3 Jahre
Ort: Neckarsulm
Anmeldung bis 11. März

Mo, 16. März, 18:30 Uhr 

Ein Abend rund um das Thema Nachhaltigkeit in unserer Region! Nachhaltigkeitsexperte Dr. Henning Austmann macht mit seinem bundesweiten Vortrag „einfach.besser. leben“ Halt in Brackenheim. Als Rahmenprogramm bietet der Markt der Möglichkeiten einen Überblick zum Thema „Nachhaltiger Leben“ in unserer Region. Neben lokalen Initiativen zu den Themen Second Hand, Fairtrade, Reparier-Café, E-Carsharing, Solidarische Landwirtschaft, Unverpackt, Stoffwindeln, Naturbaustoffe, CodeCheck-Service uvm. stellt sich auch das WaldNetzWerk vor.

Leitung: AK Klimaschutz Stadt Brackenheim, LK HN Stabsstelle Energie & Klima,
Klimaschutzmanagement GVV Oberes Zabergäu
Kosten: kostenfrei
Ort: Brackenheim, Bürgerzentrum
Anmeldung ist nicht erforderlich

Di, 17. März, 15:00-17:00 Uhr

Eine Entdeckungstour zum “Abenteuerspielplatz Natur“ für die Kleinen!
In der Natur,speziell dem Wald, werden hautnahe Basiserfahrungen möglich, die glücklich machen. Direkte Berührungen mit den Elementen, dem Waldboden und den Bäumen sowie der Fülle der Naturmaterialien bieten vielfältige tolle Möglichkeiten wie z.B. Lager bauen, mit Erdfarben malen, einen Barfußparcours bauen uvm.

Die drei aufeinander folgenden Termine – immer dienstags – schweißen die Gruppe zusammen und enden mit einem kleinen Feuer und Stockbrot.

Leitung: Regina Federolf-Kuch
Kosten: 48€, zzgl. 10€ Material (3 Termine)
Zielgruppe: 3-5 Jahre in Begleitung
Ort: Obersulm
Anmeldung bis 12. März

Di, 17. März, 19:00 Uhr

Winterblues und Einheitsgrau ade – der Frühling beginnt! Rechtzeitig zum Frühlingsanfang gestalten Sie heute Ihren Frühlingskranz aus den Schätzen der Natur. Die frühlingsfrische Deko macht Lust auf die erwachende Natur! Gemeinsam Spaß haben beim Kreativsein… und etwas für die Seele tun!

Leitung: Dorothee Schall
Kosten: 15€, zzgl. Material
Zielgruppe: Für Erwachsene und Jugendliche
Ort: Bad Rappenau
Anmeldung bis 13. März

Mi, 18. März, 16:00 Uhr

Spielerisches Erleben, Entdecken und Ausprobieren, Klettern, Singen,…
Die Kleinsten erkunden den Frühlingswald, vergrößern so ihren Aktionsraum und mehren ihren Erfahrungsschatz. An sechs Terminen sind die Kinder in Begleitung im Wald und begegnen der Natur und dem Wandel der Jahreszeiten durch den hautnahen Kontakt mit Pflanzen, Bäumen, Waldboden,… und erfahren diesen Lebensraum und seine Besonderheiten.

Die weiteren Termine sind immer mittwochs, auch in den Ferien.

Leitung: Judith Kordisch
Kosten: 60€ (6 Termine)
Zielgruppe: 2-4 Jahre
Ort: Untereisesheim
Anmeldung bis 12. März

Fr, 20. März, 16:00-19:00 Uhr

Holz ist lebendig und zeigt seine besondere Struktur und seine Jahrringe erst genau, wenn man sich mit ihm beschäftigt. Finden Sie aus einer Vielzahl an geheimnisvollen Holzstücken IHR Lieblingsholz, nehmen Sie Kontakt mit ihm auf und bearbeiten es mit Bürsten usw. ehe die Farbe ins Spiel kommt und Ihre Intuition unter Anleitung der Malerin Flora Deyle-Fersch Sie leiten wird. Lassen Sie sich auf das Zusammenspiel von Holz und Farbe ein!

Leitung: Flora Deyle-Fersch
Kosten: 55€ inkl. Verpflegung, zzgl. Material
Zielgruppe: Für Erwachsene und Jugendliche
Zielgruppe: ab 14 Jahre
Ort: Eppingen
Anmeldung bis 13. März

Fr, 20. März, 16:30 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Noch kann man durch die Wipfel der Laubbäume in den Himmel blicken, die Äste tragen ihr Knospenkleid. Auch ohne Blätter gleicht kein Baum dem anderen und auch die Unterschiede der Waldbestände sind deutlich erkennbar. Mit Revierförster Claus Schall geht es in die Kinderstube der Waldbäume und zu den stattlichen Baumgestalten – der Siegelsbacher Wald hat beides zu bieten.

Leitung: Claus Schall
Kosten: Spenden erbeten
Treffpunkt: Siegelsbach, Parkplatz Friedhof
Anmeldung ist nicht erforderlich