Archives

You are browsing the site archives.

Fr, 9. Juli, 17:30 Uhr

Aus der Veranstaltungsreihe „WaldGesundheit“
Im Wald ganz bewusst unterwegs zu sein, tut rundum gut. Wir nehmen uns eine Auszeit im Wald – kommen zur Ruhe und tanken auf! Im wohltuenden Umfeld des Waldes spazieren wir langsam und nehmen die Stille wahr, ehe wir uns an einem besonderen Ort niederlassen. Bequem auf dem Waldboden liegend, genießen wir eine geführte Entspannungsreise – wir nehmen unseren Körper wahr und entspannen tief. Ein gemütlicher Ausklang mit Möglichkeit zum Austausch rundet den Abend ab.
„Das Leben eines Menschen ist das, was seine Gedanken daraus machen.“ – Mark Aurel

Leitung: Antonia Pendelic
Kosten: 12€
Zielgruppe: Für Erwachsene
Ort: Bad Rappenau
Anmeldung bis 6. Juli

 Fr, 9. Juli, 18:00 Uhr

Aus der Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Wald ist einerseits Natur und vollständig den natürlichen, nicht planbaren Umweltbedingungen ausgesetzt, andererseits ist er auch Produktionsort von heimischem Holz und unterliegt hinsichtlich Pflege und Nutzung einer Planung.
Die sog. Forsteinrichtung in diesem Jahr stellt Plan und Wirklichkeit wieder gegenüber. Sie prüft, wo planmäßig gearbeitet werden konnte und wo auf die Auswirkungen der Naturereignisse reagiert werden musste. Außerdem macht sie die Planung für die nächsten 10 Jahre mit dem Fokus auf mögliche Veränderungen durch geänderte Klimaverhältnisse. Ein Blick in die spannende Waldzukunft von Oedheim…

Leitung: Ulrich Zobel
Kosten: kostenfrei
Ort: Oedheim-Degmarn

Anmeldung bis 17. Juni

Fr, 9. Juli, 18:00 Uhr

Aus der Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Wer im Wald unterwegs ist, schätzt vor allem die Abwechslung. Der Wechsel von jungen und alten Bäumen, verschiedenen Baumarten, dichten Waldbeständen und Freiflächen usw. macht den Wald attraktiv – für uns Menschen aber auch für verschiedene Tierund Pflanzenarten. Der Spaziergang mit Revierförster Jens Hey führt zu Frei- und Kulturflächen, wo eindrücklich zu sehen ist, dass freie Flächen im Wald keine Katastrophen sind, sondern eine wichtige Möglichkeit für licht- und wärmeliebende Tier- und Pflanzenarten, überhaupt erst einen Lebensraum zu haben.

Leitung: Jens Hey
Kosten: kostenfrei
Ort: Schwaigern-Stetten
Anmeldung bis 8. Juli