Fr, 9. Juli, 18:00 Uhr

Aus der Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Wald ist einerseits Natur und vollständig den natürlichen, nicht planbaren Umweltbedingungen ausgesetzt, andererseits ist er auch Produktionsort von heimischem Holz und unterliegt hinsichtlich Pflege und Nutzung einer Planung.
Die sog. Forsteinrichtung in diesem Jahr stellt Plan und Wirklichkeit wieder gegenüber. Sie prüft, wo planmäßig gearbeitet werden konnte und wo auf die Auswirkungen der Naturereignisse reagiert werden musste. Außerdem macht sie die Planung für die nächsten 10 Jahre mit dem Fokus auf mögliche Veränderungen durch geänderte Klimaverhältnisse. Ein Blick in die spannende Waldzukunft von Oedheim…

Leitung: Ulrich Zobel
Kosten: kostenfrei
Ort: Oedheim-Degmarn

Anmeldung bis 17. Juni

Post Navigation