Fr, 6. September, 17:00 Uhr

In der Veranstaltungsreihe „Abendspaziergang in der Natur“
Auch wenn Grenzen nicht mehr existieren, sind ihre Zeugen in der Natur oftmals noch sichtbar. So ist auch im Wald in Kirchardt die einstige Grenze zwischen Baden und Württemberg an einigen Stellen deutlich sichtbar und kann mit ganz besonderen Zeugen vergangener Zeiten aufwarten.
Erkunden Sie mit Förster Claus Schall die Wälder an der ehemaligen Baden-Württembergischen Grenze und erfahren Sie hautnah Heimatgeschichte und Geschichten.

Leitung: Claus Schall
Kosten: Spenden erbeten
Ort: Kirchardt, REWE-Parkplatz
Anmeldung ist nicht erforderlich

Post Navigation